Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Mord bis Kindesentführung
Lokales 7 Min. 29.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von Mord bis Kindesentführung

Am 24. Juli 2018 verletzt ein 22-Jähriger in der Remicher Rue de la gare seine gleichaltrige Freundin tödlich mit einem Messer. Es ist nicht das einzige Tötungsdelikt in 2018.

Von Mord bis Kindesentführung

Am 24. Juli 2018 verletzt ein 22-Jähriger in der Remicher Rue de la gare seine gleichaltrige Freundin tödlich mit einem Messer. Es ist nicht das einzige Tötungsdelikt in 2018.
Foto: Fern Morbach/LW-Archiv
Lokales 7 Min. 29.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von Mord bis Kindesentführung

Gilles SIEBENALER
Gilles SIEBENALER
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ein ereignisreiches, auch aus Sicht von Polizei und Staatsanwaltschaft. Das LW blickt zurück auf jene Faits divers, die 2018 für Schlagzeilen sorgten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Von Mord bis Kindesentführung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Von Mord bis Kindesentführung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

150 Feuerwehrkräfte aus 15 Zentren waren von Freitag an zwischen Schlindermanderscheid und Consthum wegen eines Waldbrandes im Einsatz. Am Samstagmorgen die Entwarnung: Um 9.20 Uhr galt das Feuer offiziell als gelöscht.
Waldbrand Schlindermanderscheid - Photo : Pierre Matgé
Am Dienstag wurde das Ausmaß des Brandes in der Rue d'Audun in Esch/Alzette deutlich. Die Gebäude des Showtime sind komplett abgebrannt.
3.6.Esch/Alzette / Grossbrand Club Showtime Grenz Esch Foto:Guy Jallay
Am Montagnachmittag kam es in der Minettemetropole zu einem Brand in einem Variété-Lokal, das völlig zerstört wurde. Am Dienstagvormittag hatten sich Glutnester erneut entzündet.
3.6.Esch/Alzette / Grossbrand Club Showtime Grenz Esch Foto:Guy Jallay
Noch immer sind die genauen Umstände des Unfalls auf der N7 bei Lausdorn, bei dem ein Polizist starb und eine Beamtin lebensgefährlich verletzt wurde, ungeklärt. Ein Experte aus dem Ausland soll nun die technischen Ermittlungen aufnehmen.
Blumen erinnern am Unfallort an das Unglück.
Bevor die Staatsanwaltschaft am vergangenen Montag den Haftbeffehl gegen den im Zusammenhang mit dem tödlichen Unfall in Lausdorn beschuldigten Fluchtfahrer aufhob, fügte sie einen Punkt zu den Beschuldigungen hinzu.
Bei Hausdurchsuchungen hat die Kriminalpolizei aus Lyon nach dem Uhrenraub in Luxemburg-Stadt Kriegswaffen und kugelsichere Westen mit Polizei-Aufschrift sichergestellt.
Das in Lyon gestohlene Auto führte schnell auf die Fährte der Täter.
Die französische Polizei hatte die Uhren-Räuber bereits seit längerem auf dem Radar und wusste, dass ein Coup bevorstehen würde. Nach einer Observierung schlug ein erster Zugriff fehl. Die Verhaftung der Tatverdächtigen gelang erst nach einer Schießerei und einer Geiselnahme.