Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Göttern und geheimnisvollen Gängen
Lokales 15 4 Min. 18.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
„Château La Fontaine“ oder auf Mansfelds Spuren in Clausen

Von Göttern und geheimnisvollen Gängen

Lokales 15 4 Min. 18.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
„Château La Fontaine“ oder auf Mansfelds Spuren in Clausen

Von Göttern und geheimnisvollen Gängen

In Clausen liegt eine Perle unserer Geschichte. Schloss Mansfeld, im 16. Jahrhundert erbaut, 100 Jahre später verfallen, wartet es heute auf neues Leben. Der vorhandene Wille muss jetzt umgesetzt werden.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Von Göttern und geheimnisvollen Gängen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Renovierungsarbeiten im Aspelter Schloss neigen sich dem Ende zu. 2020 soll es neu eingeweiht werden. Dann soll es als Kulturort genutzt werden. Auch ein Konzertsaal könnte dort entstehen.
Sueden , Aspelt , Renovierung Schloss von Aspelt , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Château de Wintrange
Nicht weit vom Dreiländereck entfernt liegt ein kleines, altes Schloss – wie vergessen vom Rest der Welt, zwischen Weinbergen eingebettet, der Zeit trotzend, um die Romantik der vergangenen Jahrhunderte zu bewahren. Von Schlossbesitzer Philippe Schlesser wurden wir eingeladen, den Duft der Vergangenheit zu schnuppern.
Das Schloss in Wintringen diente schon mehrfach als Filmdrehort.
Wie geht es weiter mit Schloss-Mansfeld? Im LW-Interview erzählt Bürgermeisterin Lydie Polfer von den Plänen für das Areal des ehemaligen Schlosses in Clausen. Dort sollen ein Park, eine archäologische Zone und Wohnungen entstehen.
Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg Lydie Polfer.