Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Felsen, Schluchten und Spalten
Lokales 2 Min. 18.04.2015 Aus unserem online-Archiv
"Leading Quality Trails"

Von Felsen, Schluchten und Spalten

Auf dem "Mullerthal Trail" können die Wanderer durch die beeindruckenden Felsspalten wandern.
"Leading Quality Trails"

Von Felsen, Schluchten und Spalten

Auf dem "Mullerthal Trail" können die Wanderer durch die beeindruckenden Felsspalten wandern.
Foto: Paul Hinger
Lokales 2 Min. 18.04.2015 Aus unserem online-Archiv
"Leading Quality Trails"

Von Felsen, Schluchten und Spalten

Europaweit gibt es sechs Wanderwege mit dem Label „Leading Quality Trail – Best of Europe“. Luxemburg hat allein zwei davon aufzuzeigen: der „Mullerthal Trail“ und der „Escapardennes Éisleck Trail“.

Dass sich das Wandern zu einer der beliebtesten Sportarten entwickelt hat, braucht man nicht mehr zu 
erwähnen. Dass das kleine Luxemburg aber europaweit zu den 
Großen im Wandertourismus zählt, wissen nur die wenigsten.

So wurden allein die beiden 
Wanderwege „Mullerthal Trail“ und „Escapardenne Éisleck Trail“ mit dem Label „Leading Quality Trail – Best of Europe“ ausgezeichnet. Und damit gehören diese zur „Elite“ der europäischen Wanderwege. Haben doch bis dato lediglich der Lechweg im Allgäu, der Kullaleden im Süden Schwedens, der Veldenz Wanderweg in der Pfalz und der Moselsteig, der von Perl bis Koblenz führt, dieses Label erhalten.

Startschuss im Müllerthal am Sonntag um 9 Uhr

Im Müllerthal fällt der Startschuss für die neue Wandersaison am Sonntag ab 9 Uhr mit diversen Sternwanderungen nach Befort. Von unterschiedlichen Startpunkten werden die Teilnehmer von den Wanderführern des ORT-
Region Müllerthal über den 
Mullerthal Trail nach Befort begleitet.

Zur Auswahl stehen folgende Strecken:

  • sechs Kilometer ab Berdorf (Start beim Camping Maartbësch)
  • 7,7 Kilometer ab Müllerthal (Start auf dem Parkplatz der Heringer Mühle)
  • neun Kilometer ab Medernach (Start beim Kulturzentrum in Medernach)

In Befort wird den Wanderern schließlich ab 12 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, geführten Besichtigungen auf dem Gelände sowie Unterhaltung für die Kleinsten geboten. Ein Shuttle-Service zu den Ausgangspunkten steht zur Verfügung.

Der gesamte "Mullerthal Trail" führt übrigens auf einer Länge von 112 Kilometern durch die beeindruckende Landschaft der Region. Aufgeteilt in drei Routen hat jede ihren eigenen Charakter: So werden die kulturellen Besonderheiten der typischen Landschaftselemente Felsen, Wald und Wiesen hervorgehoben, die spektakulärsten Felsformationen können unter die Lupe genommen und die Bachtäler und romantischen Burgen erkundet werden.

"Escapardenne": Auf 157 Kilometern von Ettelbrück nach La-Roche-en-Ardennes

Auch der 104 Kilometer lange „Escapardenne Éisleck Trail“  hat einiges zu bieten: Die Strecke führt von Kautenbach bis nach La-Roche-en-Ardenne. Doch damit nicht genug. Ab kommendem Juni wird dieser Wanderweg um den 53 Kilometer langen „Lee Trail“ von Ettelbrück nach Kautenbach erweitert.

Vielversprechend sind die Eckdaten:

  • 2.000 Meter Anstieg,
  • mehr als 60 Prozent naturnahe Wege,
  • weniger als 20 Prozent Asphaltbelag,
  • 16 hervorragende Naturräume,
  • 32 beeindruckende Aussichtspunkte,
  • eine Stadt und zehn Dörfer. 
Auf dem  "Escapardenne Lee Trail" stechen insbesondere die steilen Felsformen hervor.
Auf dem "Escapardenne Lee Trail" stechen insbesondere die steilen Felsformen hervor.
natur & ëmwelt


Laut Claude Schiltz von „natur&ëmwelt“ wird der „Lee Trail“ über drei Etappen führen: von Ettelbrück nach Bourscheid-Mühle (17,6 Kilometer), von Bourscheid Mühle nach Hoscheid (19,6 Kilometer) sowie von Hoscheid nach Kautenbach (15 Kilometer), wo der neue Weg denn auch an den bereits bestehenden „Éisleck Trail“ angeschlossen wird. 

"Lee Trail" muss Qualitätslabel noch erhalten

Ob der „Lee Trail“ aber auch das Label „Leading Quality Trail – Best of Europe“ erhält, steht noch nicht fest. Zuerst wird die Verlängerung Anfang Mai auf die nötigen Kriterien  geprüft. Wenn alles nach Plan läuft, so Schiltz, wird der Weg am 18. Juni zertifiziert und mit einer „Einwanderung“, bei der einige Abschnitte des Weges erkundet werden können, eingeweiht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ob Wandern oder Spazieren: In Luxemburg gibt es abwechslungsreiche Wege für jeden Geschmack. Sich einen Überblick zu verschaffen, erweist sich jedoch nicht immer als einfach.
Den richtigen Weg zu finden, erweist sich nicht immer als einfach. Je nachdem, welches Wegenetz man nutzt, kann man sich jedoch auf eine gute Ausschilderung verlassen.
Wandertourismus in Luxemburg
Wandern liegt im Trend. Auch immer mehr jüngere Menschen erkunden die Umgebung zu Fuß und lernen so Land, Natur und Leute besser kennen. Auch Touristen. Zählt Luxemburg doch durch den „Mullerthal Trail“ und den „Escapardenne Éisleck Trail“ europaweit zu den ganz Großen.
Auf 112 Kilometern bietet der Mullerthal Trail eine Vielfalt an besonderen Landschaftsbildern.
Wandern ist die neue Trendsportart. Das ONT zählt Wandern in Luxemburg zu den „Top 5“ der beliebtesten touristischen Aktivitäten. In Deutschland „walken“ rund 56 Millionen Menschen.