Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Einweihungen und vollen Terminkalendern
Nicht nur Einweihungen hatten in den vergangenen Wochen Hochkonjunktur.

Von Einweihungen und vollen Terminkalendern

Foto: Matic Zorman
Nicht nur Einweihungen hatten in den vergangenen Wochen Hochkonjunktur.
Lokales 12.10.2018

Von Einweihungen und vollen Terminkalendern

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Zunächst waren es nur wenige Einzelfälle. Dabei sollte es aber nicht bleiben. Denn seit der Rentrée werden Gebäude eingeweiht, Spatenstiche getan und Grundsteine gelegt, als gäbe es kein Morgen mehr. Ein Rückblick auf die Veranstaltungen der vergangenen Wochen.

Alles begann auf einem Parkplatz. Am 17. September versammelten sich knapp 20 Wahlkandidaten auf dem P&R in Howald, um ein dreifarbiges Bändchen durchzutrennen. Damit weihten sie nicht bloß feierlich eine zubetonierte Fläche ein, sondern traten auch eine Lawine ungeahnten Ausmaßes los.

Denn seit der Rentrée gibt es kein Halten mehr. Jeden Tag werden Bauprojekte ihrer Bestimmung überführt; oder man findet etwa bei Grundsteinlegungen oder Spatenstichen einen anderen Grund zum Feiern.

Ganz egal, ob es sich dabei um ein Großprojekt wie eine Kläranlage, um einen Spielplatz oder nur um die Vorstellung einer vagen Idee handelt, die Presse ist geladen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Friedensbaum für das Militär
Die Armee hat in Luxemburg Tradition. Und so hat das Militär erst kürzlich ein doppeltes Jubiläum feiern können. Bald soll ein Denkmal an dieses Ereignis erinnern.
Grundsteinlegung des Monuments zu Ehren der freiwilligen Soldaten und der Militärmusik. Foto:Gerry Huberty
"Der richtige Weg"
Am Freitagnachmittag wurde das neue Agrarzentrum in Colmar-Berg offiziell seiner Bestimmung übergeben. Damit wird ein Projekt abgeschlossen, das einen langen, steinigen Weg hinter sich hat.
Inauguration officiel du nouveau centre administratif ,commercial et logistique du DE VERBAND GROUP. Foto:Gerry Huberty
Endlich eine Kläranlage für die Moselregion
Mehr als 50 Jahre haben die Planungen und die Standortsuche gedauert, jetzt ist die Kläranlage in Grevenmacher fertig. Wenn alle Leitungen liegen, reinigt sie das Abwasser von 19 Ortschaften der Moselregion.
neue Kläranlage in Grevenmacher, Foto Lex Kleren
Eine neue Ortschaft entsteht
Mit dem neuen Großbauprojekt Elmen soll der Wohnungsnot entgegengetreten werden. Der erste Spatenstich war am Donnerstag.
Erster Spatenstich Wohnprojekt “Elmen“ - Photo : Pierre Matgé
Wahltermin
Derzeit vergeht kein Tag, an dem nicht irgendetwas eingeweiht oder vorgestellt wird. Die Politiker stellen sich nochmals in die Vitrine. Die Projekte wirken zweitrangig.
Mehr Platz auf dem Park&Ride Sud in Howald
In Zukunft wird es immer schwerer werden, einen Parkplatz auf dem Park&Ride Sud zu ergattern. Daher wurde dieser nun ausgebaut. Jedoch nicht für die Ewigkeit - die 611 Plätze sind nur provisorischer Natur.
Bis mindestens 2022 soll der neue Teil des Park&Ride Sud genutzt werden.