Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden
Lokales 5 Min. 29.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden

Die Bock-Kasematten ziehen jedes Jahr über 100.000 Besucher an. Seit 1933 sind sie für Touristen geöffnet. Doch schon vorher suchten die Menschen nach Zugängen - die Gänge waren so etwas wie ein geheimer Abenteuerspielplatz.

Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden

Die Bock-Kasematten ziehen jedes Jahr über 100.000 Besucher an. Seit 1933 sind sie für Touristen geöffnet. Doch schon vorher suchten die Menschen nach Zugängen - die Gänge waren so etwas wie ein geheimer Abenteuerspielplatz.
Foto: Guy Wolff
Lokales 5 Min. 29.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Als vor 150 Jahren das Ende der Festung besiegelt und deren Schleifung beschlossen wurde, wurden die Zugänge zu den 
Kasematten zugeschüttet. Doch schnell wurde ihr 
Potenzial als Besuchermagnet erkannt. Heute zählen sie zu den größten Touristenattraktionen des Landes.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Von der Wehranlage zur Attraktion: Wie die Kasematten touristisch wurden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema