Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019
Lokales 6 Min. 31.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019

Der Mann steuerte den blauen Citroën am 2. Januar absichtlich in eine Menschengruppe und tötete dabei seinen eigenen Sohn.

Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019

Der Mann steuerte den blauen Citroën am 2. Januar absichtlich in eine Menschengruppe und tötete dabei seinen eigenen Sohn.
Foto: Roland Arendt
Lokales 6 Min. 31.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ein ereignisreiches aus Sicht von Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein Rückblick.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Von Betrug bis Totschlag: Rückblick auf die Kriminalfälle 2019“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Über die Veruntreuung von öffentlichen Geldern durch zwei Gemeindebeamte in Hesperingen wird seit Monaten diskutiert. Am Freitag stand Bürgermeister Marc Lies Rede und Antwort.
Die Ermittlungen gegen die beiden Beamten der Gemeindeverwaltung Hesperingen sind noch nicht abgeschlossen.
Am Mittwoch hat ein Untersuchungsrichter fünf Polizisten angehört. Ihnen wird die Misshandlung eines Betrunkenen vorgeworfen. Gegen einen Beamten wurde Untersuchungshaft angeordnet.
Spezialeinheiten der Polizei mussten am Dienstagnachmittag einen Mann in einer Wohnung überwältigen, nachdem dieser sich dort mit einer Waffe verschanzt hatte.