Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vom "Bopebistro" zum schicken Dorfrestaurant
Lokales 7 4 Min. 30.11.2018
Exklusiv für Abonnenten

Vom "Bopebistro" zum schicken Dorfrestaurant

Blick in die frühere Gaststube des "Café de l'Amérique" in Olingen

Vom "Bopebistro" zum schicken Dorfrestaurant

Blick in die frühere Gaststube des "Café de l'Amérique" in Olingen
Foto: Guy Jallay
Lokales 7 4 Min. 30.11.2018
Exklusiv für Abonnenten

Vom "Bopebistro" zum schicken Dorfrestaurant

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Aus der ehemaligen Kneipe in der Rueder Strooss in Olingen soll ein familienfreundliches Restaurant werden. Die Gemeinde will das Haus komplett umbauen lassen und dann verpachten.

Wer über die Hauptstraße von Olingen fährt, wird wohl nicht mehr als einen flüchtigen Blick auf das betagte Gebäude werfen: Die Fassade ist fleckig geworden, die Rollläden geschlossen. Nur die Eingangstür mit ihren Schnitzereien, in die ein Schreiner damals viele Stunden hineingesteckt hatte, erzählt von Zeiten, als das halbe Dorf hier ein und aus ging.

Über dem Eingang war früher noch der Name „Café de l'Amérique“ zu lesen, eine Anspielung an die aus Amerika zurückgekehrten Erbauer des Hauses ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwischen Fluss und Weinberg
Dörfer wie etwa Wellenstein oder Bech-Kleinmacher haben ihren besonderen Charme. Dazu tragen nicht nur die typischen engen Gassen, sondern auch die Winzerhäuser mit ihrer individuellen Architektur bei.
Die engen Gassen wie hier in Wellenstein tragen zum Charme von Winzerdörfern bei.