Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vier Unfälle, drei Verletzte: Ambulanz landet in Werbetafel
Lokales 26.09.2017

Vier Unfälle, drei Verletzte: Ambulanz landet in Werbetafel

Nach dem Zusammenstoß mit dem Krankenwagen hat sich das Fahrzeug überschlagen. Die Polizei konnte noch keine Angaben über den genauen Unfallhergang machen.

Vier Unfälle, drei Verletzte: Ambulanz landet in Werbetafel

Nach dem Zusammenstoß mit dem Krankenwagen hat sich das Fahrzeug überschlagen. Die Polizei konnte noch keine Angaben über den genauen Unfallhergang machen.
Foto: FB/Nermin NP
Lokales 26.09.2017

Vier Unfälle, drei Verletzte: Ambulanz landet in Werbetafel

Am Dienstagmorgen ereigneten sich zahlreiche Verkehrsunfälle auf Luxemburgs Straßen. Vier Unfälle und drei Verletzte, so die Bilanz. In der Hauptstadt war ein Rettungswagen in einen Zusammenstoß verwickelt.

(m.r.) - Auf Luxemburgs Straßen ist es am Dienstagmorgen zu vier Unfällen gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Auf der Kreuzung der „Avenue Reuter” und des „Boulevard Grande-Duchesse Charlotte” - auf der „Stäreplaz” - ist gegen 9.30 Uhr ein Fahrzeug mit einem Rettungswagen kollidiert. Bei dem Zwischenfall hat sich das Fahrzeug überschlagen. Eine Person wurde verletzt. Die Polizei konnte keine Angaben über den genauen Unfallhergang machen.

Kollision mit Lastwagen

Auf der CR106 zwischen Dahlem und Schouweiler prallte ein Lastwagen gegen ein Fahrzeug.
Auf der CR106 zwischen Dahlem und Schouweiler prallte ein Lastwagen gegen ein Fahrzeug.
Foto: CIS Petingen

Fast zeitgleich ereignete sich ein weiterer Unfall auf der CR106 zwischen Dahlem und Schouweiler. Dort kollidierte ein Wagen mit einem Lastwagen. Wie das CIS Kahler - Centre d'Incendie et de Secours Kahler mitteilte, wurde hierbei aber niemand verletzt.

Einen Verletzten gab es auch auf der CR169 zwischen Foetz und Steinbrücken. Ein Fahrzeug war dort von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben geraten.


Für einen kilometerlangen Stau sorgte heute Morgen ein brennendes Fahrzeug auf der A1. Gegen 7 Uhr am Dienstag stand ein brennendes Fahrzeug vor der Auffahrt Potaaschberg auf der A1 in Richtung Luxemburg.

Laut Polizei handelte es sich um einen technischen Defekt am Fahrzeug. Die Rettungskräfte des "Centre d’incendie et de secours Grevenmacher Mertert" konnten das Feuer löschen. Es kam niemand zu Schaden.

Foto: CISGM



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Streifenwagen in Unfall verwickelt
Ein Polizeiauto ist auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall - und wird dann selbst in einen verwickelt. So geschehen am Montagmorgen. Drei Personen, darunter die beiden Polizisten, wurden ins Krankenhaus gebracht.
In Esch/Alzette kam es zu einem Unfall zwischen einem Streifenwagen und einem weiteren Fahrzeug.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.