Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vier Jahre Plooschter Projet: Gemeinsam gegen die Leukämie
Lokales 3 Min. 23.02.2018
Exklusiv für Abonnenten

Vier Jahre Plooschter Projet: Gemeinsam gegen die Leukämie

Bei zahlreichen Veranstaltungen, wei dem Jukate-Run in Kayl, informieren Mitglieder des Plooschter Projet über die Stammzellenspende.

Vier Jahre Plooschter Projet: Gemeinsam gegen die Leukämie

Bei zahlreichen Veranstaltungen, wei dem Jukate-Run in Kayl, informieren Mitglieder des Plooschter Projet über die Stammzellenspende.
Foto: Plooschter Projet
Lokales 3 Min. 23.02.2018
Exklusiv für Abonnenten

Vier Jahre Plooschter Projet: Gemeinsam gegen die Leukämie

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Vier Jahre lang musste Yannick Lieners täglich Tabletten schlucken, um gegen die Leukämie zu kämpfen. Nun hat er seine Therapie abgeschlossen und auch das Plooschter Projet, das er in die Wege geleitet hatte, wurde zum Erfolg.

Als Yannick Lieners 2014 bekannt gab, dass er an Leukämie erkrankt ist, stand die Luxemburger Sportwelt unter Schock. Der damals 25-jährige Läufer, Duathlet und Triathlet ließ sich jedoch nicht unterkriegen und nahm nicht nur den Kampf gegen die Krankheit auf, sondern rief auch die Aktion Plooschter Projet ins Leben, mit der er Menschen zum Thema Krebs sensibilisieren und sie dazu aufrufen wollte, aktiv zu helfen.

Nun, vier Jahre später, gibt es positive Nachrichten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erste Luxemburgerin wagt den Versuch: Solo durch den Ärmelkanal
Paule Kremer plant, als Einzelschwimmerin den Ärmelkanal zu durchqueren. Mit ihrer Aktion möchte die 28-Jährige auf die Charity-Initiative „Plooschter Projet“ ihres Freundes aufmerksam machen, der eine Leukämie-Erkrankung besiegt hat und nun andere dafür gewinnen möchte, Stammzellen-Spender zu werden.
Paule Kremer bereitet sich als erste Luxemburgerin auf Kanalschwimmen vor. / Foto: Inna GANSCHOW
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.