Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vieharzt mit Menschenkenntnis
Lokales 4 Min. 26.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Vieharzt mit Menschenkenntnis

Pferde gehören beruflich wie privat zu John Weis' Lieblingstieren. Berater des nationalen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialrassen ist er immer noch.

Vieharzt mit Menschenkenntnis

Pferde gehören beruflich wie privat zu John Weis' Lieblingstieren. Berater des nationalen Zuchtverbands für Kleinpferde und Spezialrassen ist er immer noch.
Foto: John Lamberty
Lokales 4 Min. 26.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Vieharzt mit Menschenkenntnis

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Er ist Tierarzt, Imker und leidenschaftlicher Pferdehalter. Tiere spielen im Leben von Dr. John Weis seit jeher eine zentrale Rolle. Doch wer Vierbeiner umsorgt, ist auch ein guter Menschenkenner.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Vieharzt mit Menschenkenntnis“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt
Mit 74 Jahren hat der Diekircher Allgemeinmediziner Dr. Jean-Paul Scheifer nun das Stethoskop an den Nagel gehängt. Markante Erinnerungen aller Art bleiben zurück, aber auch viele Patienten als Freunde.
Menschen im Mittelpunkt
Schon über 50 Jahre betreibt Josée Kremer ihr Geschäft für Kinderkleidung in Diekirch. Aber auch mit fast 73 Jahren denkt sie immer noch nicht ans Aufhören.
Auch mit fast 73 Jahren denkt Josée Kremer noch nicht ans Aufhören.
Menschen im Mittelpunkt
Wenn die Festlichkeiten zum Nationalfeiertag in Wahl kürzlich besonderen Anlass zur Freude gaben, so lag dies vor allem an einer Person: Mia Assa. Gerade erst geboren, stand sie an diesem Tag gleich schon im Mittelpunkt – als 1.000. Einwohner der Landgemeinde Wahl.
Menschen im Mittelpunkt
Ettelbrück, Ettelbrück, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein ... Renée Noesen-Wagener ist mit Herz und Seele ihrem Heimatort verfallen. Als belesene Fremdenführerin weiß sie zudem manch spannende lokale Anekdote zu erzählen.
Menschen im Mittelpunkt
Einstiger Vorsteher der Diekircher Straßenbauverwaltung, Vereinsmensch, Hobbymaler und über lange Jahre hinweg das Gesicht des Volksfests „Al Dikkrich“: Muss man das Diekircher Urgestein Mik Rosch eigentlich noch vorstellen? Im Prinzip nicht, ansonsten aber unbedingt!