Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vichten-Grosbous: 32-jähriger Mann aus Vichten bei Unfall getötet
Lokales 03.02.2018

Vichten-Grosbous: 32-jähriger Mann aus Vichten bei Unfall getötet

Das Fahrzeug prallte zuerst gegen einen Baum, bevor es sich überschlug.

Vichten-Grosbous: 32-jähriger Mann aus Vichten bei Unfall getötet

Das Fahrzeug prallte zuerst gegen einen Baum, bevor es sich überschlug.
Foto: Polizei
Lokales 03.02.2018

Vichten-Grosbous: 32-jähriger Mann aus Vichten bei Unfall getötet

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Ein 32 Jahre alter Mann aus Vichten musste bei einem Unfall in der Nacht auf Samstag sein Leben lassen. Er hatte in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

(TJ) - Ein 32 Jahre alter Mann aus Vichten musste bei einem Unfall gegen 2.20 Uhr in der Nacht auf Samstag sein Leben lassen.

Der Unglückliche hatte zwischen Vichten und Grosbous in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Daraufhin rutschte das Fahrzeug von der Straße in einen Graben. Anschließend prallte es mit der Fahrerseite gegen einen Baum und überschlug sich. Der Wagen blieb auf dem Dach liegend in einer Wiese stehen. Zu allem Unglück fing das Auto auch noch Feuer.

Der 32-jährige Mann aus Vichten, alleiniger Insasse, sollte noch am Unfallort sein Leben lassen, auch der Notarzt aus Ettelbruck konnte ihm nicht mehr helfen. Die Sanitäter aus Grosbous, Redingen und Ettelbruck sowie die Unité Psychologique der Rettungsdienste waren an den Unfallort abbestellt worden.

Mit diesem Unfall erhöht sich die Opferbilanz für 2018 auf sieben Tote.

Vier weitere Einsätze

  • Bereits in den frühen Abendstunden - gegen 17 Uhr - mussten die Sanitäter aus Mertert gemeinsam mit den Feuerwehrleuten aus Flaxweiler ausrücken: Zwischen Flaxweiler und Dreiborn war ein Wagen verunfallt und es gab einen Verletzten zu bergen.
  • Gegen 20 Uhr kollidierten auf der A3 in Richtung Frankreich zwei Wagen, wobei eine Person verletzt wurde. Die Rettungsdienste aus Düdelingen und Bettemburg nahmen sich der Sache an.
  • Kurz nach 21 Uhr verlor ein Fahrer in Gonderingen die Gewalt über seinen Wagen, der sich daraufhin überschlug. Auch hier wurde eine Person verwundet und von den Sanitätern aus Junglinster ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Junglinster und Niederanven sicherten die Unfallstelle ab.
  • Gegen 18 Uhr brannte in der Rue de l'Eglise in Bettborn ein Auto. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren aus Grosbous und Préizerdaul konnte hoher Materialschaden nicht verhindert werden. 

In allen Fällen leitete die Polizei eine Untersuchung ein und protokollierte das Geschehen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Préizerdaul: Auto bei Brand zerstört
Totalschaden, so lautet die Bilanz nach einem Brand an einem abgestellten Fahrzeug in Bettborn. mywort-Mitarbeiter Charles Reiser hat eindrucksvolle Fotos während der Löscharbeiten geschossen.