Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vianden: Freibad nach Beinahe-Unfall vorerst geschlossen
Lokales 05.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Vianden: Freibad nach Beinahe-Unfall vorerst geschlossen

Mitten zur Sommersaison ist im Viandener Freibad an Badespaß vorerst nicht zu denken.

Vianden: Freibad nach Beinahe-Unfall vorerst geschlossen

Mitten zur Sommersaison ist im Viandener Freibad an Badespaß vorerst nicht zu denken.
Foto: Guy Wolff
Lokales 05.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Vianden: Freibad nach Beinahe-Unfall vorerst geschlossen

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Nach einem knapp verhinderten Unfall sieht sich die Gemeinde Vianden gezwungen, ab diesem Freitag sein Freibad vorerst zu schließen.

Kaum hat der Hochseilgarten im Bildchensbësch nach vorübergehend erzwungener Schließung wieder geöffnet, da sieht sich die Gemeinde Vianden nach Beratungen mit der Gewerbeinspektion (ITM) nun dazu gezwungen, ab diesem Freitag die Türen des örtlichen Freibads bis auf Weiteres zu schließen.

Als Hauptgrund benannte Bürgermeister Henri Majerus im Laufe der Ratssitzung vom Donnerstagnachmittag das Fehlen einer adäquaten Badeaufsicht. Laut ITM sei der Gemeinde dringend nahegelegt worden, gemeinsam mit einem Schwimmmeister mit Meisterkarte ein Sicherheitskonzept zu erarbeiten, das – in Ermangelung eines diplomierten Schwimmmeisters – zumindest die Anwesenheit eines oder mehrerer Aufseher mit CATP-Diplom garantiere, denen als Zusatzhilfe dann Studenten zur Seite stehen könnten.


Das Freibad des Hôtel Cloche d'Or war in den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren ein beliebter Treffpunkt. Das Foto wurde 1961 von Théo Mey aufgenommen.
Luxemburg und seine Freibadgeschichte
In der Hauptstadt gestaltet sich die Suche nach einem offenen Schwimmbad schwierig – ein kommunales Freibad gibt es nicht. Dabei blickt die Hauptstadt bei diesem Thema auf eine lange Geschichte zurück ...

Solange man diesbezüglich nicht abgesichert sei, sehe sich der Schöffenrat außerstande, die Verantwortung für den Freibadbetrieb zu tragen, so Majerus. Am Wochenende war es offenbar auch zu einem am Ende noch glimpflich verlaufenen Vorfall im Freibad gekommen. Völlig unabhängig davon habe der Schöffenrat allerdings ohnehin vorgehabt, um ein Treffen mit der ITM zu bitten, so Bürgermeister Majerus. Rätin Anne-Marie Holweck wollte dennoch betont haben, dass auch sie bei der Gewerbeinspektion interveniert hatte. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Platz an der Sonne
Das Campingareal in Ulflingen bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub daheim.
Fotos für Reportage von Melissa über Camping Ulflingen / Foto: Roland ARENDT