Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Viadukt in Luxemburg-Stadt wird verbreitert: Eine Fahrbahn für den Bus
Die im Volksmund Passerelle oder auch Al Bréck genannte Kreisbogenbrücke entstand 1861.

Viadukt in Luxemburg-Stadt wird verbreitert: Eine Fahrbahn für den Bus

Foto: Chris Karaba
Die im Volksmund Passerelle oder auch Al Bréck genannte Kreisbogenbrücke entstand 1861.
Lokales 2 Min. 15.02.2018

Viadukt in Luxemburg-Stadt wird verbreitert: Eine Fahrbahn für den Bus

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Nach der Roten Brücke und dem Pont Adolphe wird demnächst auch die Al Bréck verbreitert. Nutznießer sind der öffentliche Transport und die sanfte Mobilität.

Von Rita Ruppert

Ganze 2,40 Meter breiter wird die Al Bréck in Luxemburg-Stadt sein, wenn die Arbeiten nach rund zwei Jahren abgeschlossen sein werden. In der Hauptsache profitieren davon der öffentliche Transport und die sanfte Mobilität.

Die gute Nachricht gleich vorneweg: Auch während der Verbreiterungsarbeiten am Viadukt in Luxemburg-Stadt wird der Straßenverkehr auf dieser wichtigen Verbindung zwischen Bahnhofsviertel und Oberstadt weiter fließen, allerdings mit Einschränkungen.

Nach Fertigstellung der Arbeiten, wird es eine drei Meter breite Busspur in Richtung Bahnhofsviertel geben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom Weltrekordler zum Wahrzeichen
Vor genau 115 Jahren wurde der Pont Adolphe eröffnet. Ein Bauwerk, das das Stadtbild geprägt hat wie kein anderes - und sich heute, trotz hohen Alters, (wieder) in Bestform präsentiert.
Pont Adolphe - Luxembourg - Photo : Pierre Matgé