Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Viaduc: Radweg auf der Zielgeraden
Lokales 2 Min. 06.08.2020

Viaduc: Radweg auf der Zielgeraden

Nach der Eröffnung des Radwegs steht wieder eine direkte Anbindung zwischen Bahnhofsviertel und Oberstadt zur Verfügung.

Viaduc: Radweg auf der Zielgeraden

Nach der Eröffnung des Radwegs steht wieder eine direkte Anbindung zwischen Bahnhofsviertel und Oberstadt zur Verfügung.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 06.08.2020

Viaduc: Radweg auf der Zielgeraden

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Die Arbeiten für den neuen Radweg und den Bürgersteig auf der Al Bréck befinden sich derzeit im Endspurt. Die neuen Wege werden zum 16. September eröffnet.

Nach fast zwei Jahren Bauzeit neigt sich die erste Phase der Bauarbeiten an der Al Bréck dem Ende zu. Insbesondere die Radfahrer dürfte dies freuen, steht ihnen nach der Eröffnung nach monatelangen Umwegen und mit reichlich Verspätung endlich wieder eine direkte Anbindung zwischen dem Bahnhofsviertel und dem Stadtzentrum zur Verfügung.  


Die im Volksmund Passerelle oder auch Al Bréck genannte Kreisbogenbrücke entstand 1861.
Viadukt in Luxemburg-Stadt wird verbreitert: Eine Fahrbahn für den Bus
Nach der Roten Brücke und dem Pont Adolphe wird demnächst auch die Al Bréck verbreitert. Nutznießer sind der öffentliche Transport und die sanfte Mobilität.

So war ursprünglich angekündigt worden, dass der Radweg Ende 2019 eröffnet werden sollte. Wegen fehlender Bauteile musste diese Frist allerdings auf Mai dieses Jahres verlegt werden. Schließlich sorgte der coronabedingte Baustopp im Frühjahr erneut für eine Verzögerung.   

Nun steht ein Datum fest: Spätestens am 16. September sollen sowohl der Fahrradweg als auch der Bürgersteig zugänglich sein. Sie befinden sich auf der Seite der Brücke, von der aus man zum Nachbarn Pont Adolphe blicken kann.

Noch einiges zu tun

Bis dahin bleibt jedoch noch einiges zu tun, wie Dany Frank, Pressesprecherin im Ministerium für Mobilität und öffentliche Bauten, erklärt. 

Bis zur Eröffnung von Radweg und Bürgersteig bleiben noch eine Reihe von Arbeiten zu erledigen.
Bis zur Eröffnung von Radweg und Bürgersteig bleiben noch eine Reihe von Arbeiten zu erledigen.
Foto: Chris Karaba

So würden die Arbeiten zurzeit ausschließlich zur Seite des Pont Adolphe getätigt. 

Hierzu gehören etwa die Vormontage und das Kalibrieren des Geländers, das Anlegen eines Entwässerungssystems für den Radweg sowie der Bau der kalifornischen Mauer zwischen der Busspur und der Fahrradpiste. An Letzteren erfolgen darüber hinaus die Endarbeiten am Belag

Neugestaltung der Kreuzung „Schwender“

Schließlich werden die Kreuzung „Schwender“ bei der Avenue de la Gare neugestaltet und Treppen, die in das Petrusstal führen, gebaut. 

Sind diese Arbeiten abgeschlossen, wird mit der Neugestaltung der gegenüberliegenden Seite, die in Richtung Pulvermühle liegt, begonnen. 

Eine Busspur und breitere Fahrspuren

Zum Projekt: Seit die Arbeiten zur Erweiterung der Tramstrecke in Richtung Bahnhofsviertel Ende Oktober 2018 aufgenommen wurden, werden die Busse über die Avenue de la Gare geleitet


3.10. Gare / Debut Chantier Passerelle / Aal Breck foto:Guy Jallay
Mehr Raum für Radfahrer
Am Mittwoch erfolgte der erste Spatenstich für die Verbreiterung der Al Bréck. In den kommenden zwei Jahren werden dort eine Busspur und ein 4,50 Meter breiter Rad- und Fußgängerweg realisiert.

Um den Verkehrsfluss in diesem Bereich in Zukunft zu verbessern, wird das im Jahre 1859 errichtete Viadukt – im Volksmund auch Al Bréck oder Passerelle genannt – von 15,30 auf 17,70 Meter verbreitert. Dies erlaubt es, eine drei Meter breite Busspur, die in Richtung Bahnhofsviertel führt, zu schaffen. 

Gleich daneben werden die Fahrspuren für Autos von 2,90 auf drei Meter ausgedehnt – Arbeiten, die nun in der zweiten und kommenden Bauphase durchgeführt werden. 

Die Fußgänger und Radfahrer teilen sich auf der einen Seite den 4,50 Meter breiten bidirektionalen Weg, der bis zum 16. September fertiggestellt sein soll. Auf der anderen Seite wird der bestehende Bürgersteig um 20 Zentimeter erweitert. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mehr Raum für Radfahrer
Am Mittwoch erfolgte der erste Spatenstich für die Verbreiterung der Al Bréck. In den kommenden zwei Jahren werden dort eine Busspur und ein 4,50 Meter breiter Rad- und Fußgängerweg realisiert.
3.10. Gare / Debut Chantier Passerelle / Aal Breck foto:Guy Jallay