Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verstärkte Hilfe für Obdachlose
Bei der Stëmm vun der Stross bekommen Obdachlose Mahlzeiten.

Verstärkte Hilfe für Obdachlose

Foto: Pierre Matgé
Bei der Stëmm vun der Stross bekommen Obdachlose Mahlzeiten.
Lokales 1 01.04.2019

Verstärkte Hilfe für Obdachlose

17 Obdachlose sind im vergangenen Jahr in Luxemburg gestorben. Damit es nicht noch mehr werden, bietet die Stëmm vun der Strooss Unterstützung an - Hilfe, die verstärkt angenommen wird.

(SH) - Wer auf der Straße lebt, ist nicht nur den Witterungsbedingungen ausgesetzt, sondern ist auch auf Hilfe angewiesen, um sich zu ernähren. Die Stëmm vun der Strooss setzt sich in Luxemburg für Bedürftige ein. Dass die Unterstützung nicht nur notwendig ist – laut der Vereinigung sind im Vorjahr 17 Obdachlose gestorben –, sondern auch angenommen wird, belegen die aktuellen Zahlen.

Demnach wurden im vergangenen Jahr in den sozialen Restaurants in Hollerich und Esch/Alzette 107.918 Mahlzeiten – im Schnitt rund 295 pro Tag – ausgegeben. Dies ist ein deutliches Plus im Vergleich zu den Vorjahren.

Insbesondere in der Einrichtung in Hollerich hat die Anzahl an Besuchern zugenommen. Waren es derer dort 2014 noch 1.703, denen 39.920 Essen serviert wurden, so wurden fünf Jahre später 78.704 Mahlzeiten an 3.985 Personen verteilt.

Duschen und Kleidung

Die Mitarbeiter der Stëmm vun der Strooss bieten den Obdachlosen jedoch nicht nur Mahlzeiten an. 2018 nutzten 5.220 Personen die Duschmöglichkeiten in den Räumlichkeiten. 3.640 Mal wurde kostenlose Kleidung abgegeben. Zudem kam es zu 441 Arztbesuchen – dies sind weniger als noch in den Vorjahren.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.