Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verschanzter Polizist in Cessingen: Kein Prozess in Sicht
Lokales 10 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Verschanzter Polizist in Cessingen: Kein Prozess in Sicht

Verschanzter Polizist in Cessingen: Kein Prozess in Sicht

Foto: Guy Jallay
Lokales 10 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Verschanzter Polizist in Cessingen: Kein Prozess in Sicht

Am 12. März 2019 hat sich ein bewaffneter Mann in einem Mehrfamilienhaus in Cessingen verschanzt. Ein Jahr später sind die Untersuchungen in dem Fall noch immer nicht abgeschlossen.

(str) - Drei Stunden lang war das Zentrum von Cessingen am 12. März 2019 hermetisch von der Polizei abgeriegelt worden. Ein Mann, der im Besitz von Langwaffen war, hatte sich nach einem Beziehungsstreit in einem Mehrfamilienhaus verschanzt und Zeugen zufolge gedroht, sich selbst in dem Gebäude in die Luft zu sprengen. Im Nachhinein wurde bekannt: Der Täter ist ein Polizeibeamter. 

Obwohl der Sachverhalt auf den ersten Blick einfach erscheint, ist auch ein Jahr nach der Tat kein Prozess in Sicht. Wie die Pressestelle der Justiz auf Nachfrage hin mitteilt, sind die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen. 

So weit bekannt, hatten Verhandlungsführer der Polizei an jenem Tag das Gespräch mit dem Mann gesucht. Als dieses schließlich abbrach, stürmte ein Sondereinsatzkommando die Wohnung an der Kreuzung des Chemin de Roedgen mit der Rue de Cessange. 

Der Täter wurde bewusstlos auf dem Boden liegend aufgefunden und sofort notärztlich versorgt. Beim Zugriff selbst gab es keine Verletzten. Später war in Erfahrung zu bringen, dass nicht näher benannte gesundheitliche Probleme des Mannes bei der Tat eine Rolle gespielt haben sollen. Er wurde zunächst stationär in einem Krankenhaus behandelt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Petingen bittet die Polizei nun bei der Suche nach den Tätern um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Am Sonntagabend musste die Polizei in Differdingen einschreiten, weil eine Frau sich unerlaubterweise Zutritt zu einer Garage verschafft hatte. Es blieb nicht dabei.
Die Vorsichtsmaßnahmen der Polizei beim Großeinsatz am Dienstagabend in Cessingen kamen nicht von ungefähr: Der Täter ist Polizist und war im Besitz von Waffen.
Cessingen , Polizeieinsatz , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Wegen einer angeblichen Bombendrohung ist das Hauptstadt-Viertel Cessingen am Dienstag weiträumig abgesperrt worden. Ein Mann hielt sich mehrere Stunden lang in seinem Haus verschanzt. Gegen 20 Uhr gibt die Polizei Entwarnung.
Cessingen , Polizeieinsatz , Abschluss , Person wird per Ambulanz abtransportiert Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort