Vermisstenmeldung aufgehoben: Jim Konsbrück ist wieder zu Hause
Der 13-jährige Jim Konsbrück ist wieder zu Hause.

Vermisstenmeldung aufgehoben: Jim Konsbrück ist wieder zu Hause

Illustration: Steve Remesch
Der 13-jährige Jim Konsbrück ist wieder zu Hause.
Lokales16.09.2016

Vermisstenmeldung aufgehoben: Jim Konsbrück ist wieder zu Hause

Diana Hoffmann
Diana Hoffmann

Der seit Dienstag vermisste 13-jährige Jim Konsbrück aus Esch-sur-Alzette ist wieder zu Hause. Der Vermisste konnte am Donnerstagabend in Ettelbrück angetroffen werden.

(dho) - Der seit Dienstag vermisste 13-jährige Jim Konsbrück aus Esch-sur-Alzette ist wieder zu Hause. Der Vermisste konnte am Donnerstagabend in Ettelbrück angetroffen werden.

 Der Junge hatte am Dienstag den Tag bei einem Freund verbracht. Dieser sollte am Abend wieder zurück in die Jugenderziehungsanstalt nach Dreiborn gebracht werden. Jim sollte zu seinem Elternhaus zurückkehren, wo er jedoch nicht eintraf.

Aufmerksame Bürger meldeten der Polizei am Donnerstagabend gegen 18.10 Uhr, dass sie den Jungen im Zug gesichtet hätten. Die Polizei konnte den Jungen am Bahnhof in Ettelbrück antreffen. Er war im Beisein des Jungen, der bis dahin nicht nach Dreiborn zurückgekehrt war.

Die Eltern konnten Jim Konsbrück am Abend auf der Dienststelle abholen.

[Berichtigung: In einer früheren Mitteilung der Polizei war die Rede davon, dass Jim Konsbrück in Dreiborn untergebracht sei. Das ist falsch]