Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vermisstenfälle: Wenn Angehörige verschwinden
Lokales 4 Min. 19.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Vermisstenfälle: Wenn Angehörige verschwinden

Fünf Wochen suchten Polizisten und Rettungstaucher im Sommer 2015 den Weiher in Linger nach dem vermissten Säugling ab. Doch die Suche nach Baby Bianka verlief bis heute ergebnislos.

Vermisstenfälle: Wenn Angehörige verschwinden

Fünf Wochen suchten Polizisten und Rettungstaucher im Sommer 2015 den Weiher in Linger nach dem vermissten Säugling ab. Doch die Suche nach Baby Bianka verlief bis heute ergebnislos.
Foto: Polizei/LW-Archiv
Lokales 4 Min. 19.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Vermisstenfälle: Wenn Angehörige verschwinden

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Fehlt von einem Bekannten aus dem nahen Umfeld plötzlich jede Spur, sollten Angehörige die Polizei kontaktieren. Diese schöpft dann alle Mittel und Wege aus, um die vermisste Person wiederzufinden.

Eine kurze SMS mit den Worten „Ich bin bei einer Freundin“ oder „Ich arbeite heute länger“ reicht, um Familie oder Partner zu beruhigen, wenn es mal spät wird. Doch wie verhält man sich, wenn plötzlich der Freund, der Kollege oder ein Verwandter kein Lebenszeichen mehr von sich gibt? Abwarten, die Familie anrufen oder die Polizei verständigen?

Die Ordnungshüter geben Antwort: „Handelt es sich bei der Person um einen Minderjährigen, muss sofort reagiert und die Polizei in Kenntnis gesetzt werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Weiher in Linger: Bianka: Spur ins Leere
Bianka bleibt verschwunden. Die Polizei hat am Dienstag ein vorläufig letztes Mal versucht am Weiher in Linger Hinweise zu finden, die Aufschluss über das Schicksal des verschwundenen Babys geben könnten. Ohne Erfolg.
Linger - Suchaktion Bisdorff Bianka - Photo : Pierre Matgé
François Thillman verschwand nach einer Elektro-Party
Am Mittwoch teilte die Polizei mit, dass François Thillman aus Beringen vermisst wird. Der 28-jährige Mann wurde zuletzt am vergangenen Samstag in der französischen Stadt Ivry-sur-Seine, acht Kilometer südlich von Paris, gesehen. Über den Kurznachrichtendienst Twitter wurden nun Einzelheiten zum Verschwinden von François Thillman veröffentlicht.
In Internetforen und auf dem Sozialnetzwerk Facebook machen sich einige Nutzer große Sorgen um den Verbleib von François Thillman.