Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verliebt, verlobt, verschoben: Heiraten in Corona-Zeiten
Lokales 4 Min. 26.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Verliebt, verlobt, verschoben: Heiraten in Corona-Zeiten

Auch in Luxemburg konnten viele Hochzeiten nicht wie geplant stattfinden.

Verliebt, verlobt, verschoben: Heiraten in Corona-Zeiten

Auch in Luxemburg konnten viele Hochzeiten nicht wie geplant stattfinden.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 26.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Verliebt, verlobt, verschoben: Heiraten in Corona-Zeiten

Pierre SCHOLTES
Pierre SCHOLTES
Die Corona-Krise hat so manch geplante Hochzeitsfeier unmöglich gemacht. Zwei Paare berichten wie sich die Pandemie auf ihre Pläne ausgewirkt hat.

Die Corona-Krise hat nicht nur Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Auch das Privatleben vieler Menschen hat sich seit dem Ausbruch der Pandemie grundlegend verändert. Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen machen etwa gemeinsame Feiern schwierig bis unmöglich. Das mussten auch viele Paare in Luxemburg erfahren, denen eine traditionelle Hochzeitsfeier aufgrund der Krise verwehrt wurde. Denn neben Konzerten und Volksfesten machten die Ausgangsbeschränkungen auch vor Hochzeiten nicht halt. 

Für Jenny Leweck und Ben Büchler kam der Entschluss zu heiraten eher spontan ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.