Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verletzte bei Kollision zwischen Tram und Bus
Lokales 28 19.07.2019

Verletzte bei Kollision zwischen Tram und Bus

Die beschädigte Tram wird auf der Avenue John F. Kennedy mit einem Kran geborgen.

Verletzte bei Kollision zwischen Tram und Bus

Die beschädigte Tram wird auf der Avenue John F. Kennedy mit einem Kran geborgen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 28 19.07.2019

Verletzte bei Kollision zwischen Tram und Bus

In Kirchberg gab es am Freitagmorgen einen Zusammenstoß zwischen einem Bus und der Tram. Drei Fahrgäste und beide Fahrer wurden verletzt.

(mth/jt/str) - In Kirchberg kollidierte am Freitagmorgen gegen 9.25 Uhr ein Bus mit einer Tram. Der Unfall fand an der Rue Alphonse Weicker statt, die auch noch vier Stunden später für den Verkehr vollständig gesperrt war. Mehrere Rettungswagen waren am Unfallort im Einsatz. Ein verletzter Fahrgast wurde von den Helfern abtransportiert.

Der Aufprall war dermaßen heftig, dass die Straßenbahn aus den Schienen gehoben und offenbar mehrere Meter vom Bus mitgeschleift wurde. Der Bus krachte nach der Kollision mit der Tram gegen eine Ampel, ein Straßenschild, einen Baum und ein geparktes Motorrad und kam schließlich auf dem Gehweg zum Stehen. 

"Der Alarm ging um 9.37 Uhr bei uns ein", erklärte der Einsatzleiter der Feuerwehr einem LW-Journalisten. Insgesamt 25 Rettungskräfte eilten zum Unfallort. "Es gibt fünf Verletzte, darunter der Busfahrer sowie vier Passagiere der Tram." Laut Angaben der Polizei saßen zum Zeitpunkt der Kollision offenbar nur wenige Passagiere im Bus.

Sowohl der Tramfahrer als auch der Busfahrer wurden bei dem Unfall verletzt, die restlichen drei Verletzten wurden bei der abrupten Notbremsung des Trams verwundet, so das unternehmen Luxtram in einer Pressemitteilung am Freitagabend.

In der Straßenbahn hielten sich 30 bis 50 Passagiere auf, als der Bus bei einem Abbiegemanöver in das Schienenfahrzeug krachte. Ein Fahrgast, der weiter vorne in der Tram saß, wurde durch den heftigen Aufprall nach vorne geschleudert und "mehr oder weniger" schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Busfahrer und der Tramfahrer seien beide leicht verletzt worden. Informationen über den genauen Unfallhergang fehlen derzeit noch. Die Kreuzung zwischen der Rue Alphonse Weicker und der Avenue John F. Kennedy ist mit Ampeln geregelt.

Der Fahrbetrieb der Tram war im Laufe der Aufräumarbeiten zwischen der Nationalbibliothek und der Haltestelle Luxexpo unterbrochen. Die Sperrung in diesem Abschnitt dauerte auch noch am frühen Freitagnachmittag an. Ein Shuttlebus-Service wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten eingerichtet.     

 Seit 16 Uhr fährt die Tram allerdings wieder wie gewohnt auf dem kompletten Liniennetz.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema