Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei Verletzte am Mittwochmorgen
Lokales 25.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Verkehrsunfälle

Drei Verletzte am Mittwochmorgen

Verkehrsunfälle

Drei Verletzte am Mittwochmorgen

Foto: Chris Karaba
Lokales 25.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Verkehrsunfälle

Drei Verletzte am Mittwochmorgen

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Bei Verkehrsunfällen wurden am Mittwochmorgen insgesamt drei Personen verletzt, dies zwischen Rombach-Martelingen und Kimm, in Luxemburg-Stadt und in Diekirch.

(SH) - Bei Verkehrsunfällen wurden am Mittwochmorgen drei Personen verletzt.

Gegen 7.30 Uhr hatte auf der N23 zwischen Rombach-Martelingen und Kimm ein Verkehrsteilnehmer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen landete im Graben, eine Person wurde verletzt. Vor Ort waren die Feuerwehr aus Rambrouch, ein Rettungswagen aus Redingen, die Polizei und die Straßenbauverwaltung.

Nur zehn Minuten später prallte ein Fahrer am Boulevard Joseph II in der Hauptstadt gegen eine Straßenlaterne. Auch hier wurde eine Person verletzt. Im Einsatz waren Rettungsdienste und -wagen aus der Hauptstadt und die Polizei.

Gegen 10.30 Uhr wurde dann in der Route d'Ettelbruck in Diekirch bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen eine weitere Person verwundet. Die Feuerwehr und der Krankenwagen aus Diekirch sowie die Polizei kamen zur Hilfe.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstagnachmittag kam es zu zwei Unfällen auf Luxemburgs Straßen. In Echternach ist ein Auto mit einem Bus zusammengestoßen und in Düdelingen war ein Fußgänger in einen Unfall verwickelt.
In Junglinster kam es am Samstagmorgen zu einer Gasexplosion.
56 Lastwagen wurden am Dienstag bei einer Kontrolle auf der A6 von der Verkehrspolizei genau unter die Lupe genommen. Dabei wurden 33 Verstöße gegen die Verkehrsordnung festgestellt.
Rettungsdienste im Einsatz
Auch am Dienstagabend waren die Rettungskräfte beschäftigt. Ein Unfall an der Itzigerstee sowie ein Brand in einem Bauernhof in Berdorf sind zu vermelden.
Auf Luxemburgs Straßen
Drei Unfälle und zwei Führerscheinentzüge wegen Raserei, resp. übermässigen Alkoholkonsums melden die Rettungsdienste und die Polizei aus den vergangenen Stunden.
Unfall