Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verbotsschilder bei Glätte: Gut gemeint, aber... nein!

Verbotsschilder bei Glätte: Gut gemeint, aber... nein!

Foto: Teddy Jaans
Kommentar Lokales 29.01.2019

Verbotsschilder bei Glätte: Gut gemeint, aber... nein!

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Wieso muss es denn immer gleich ein Verbot geben? Reicht es nicht, die Verkehrsteilnehmer auf eine Gefahr hinzuweisen?

In der Straßenverkehrsordnung gibt es ein dreieckiges weißes Schild mit einer roten Umrahmung. Es zeigt ein Fahrzeug, das ins Schleudern gerät. Verkehrsteilnehmer sollen auf der folgenden Strecke Vorsicht walten lassen, da hier Schleuder- oder Rutschgefahr besteht.

Es stellt sich die Frage, wieso dieses Schild nicht einfach mit dem Zusatz versehen wurde: „en cas d'enneigement et de verglas“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Verbot bei Schnee und Eis
Verschiedene Strecken sind bei winterlichen Verhältnissen für den Verkehr gesperrt. Die Straßenbauverwaltung erklärt, warum dem so ist.
Allgemeine Fahrverbote (Glatteis) - Zwischen Alzingen - Syren - Foto : Pierre Matgé