Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Veni Vidi Visel“ in Mamer
Lokales 18 09.07.2017 Aus unserem online-Archiv
94. Pow-Wow der FNEL-Scouten

„Veni Vidi Visel“ in Mamer

Hunderte kleiner und großer Pfadfinder trafen sich am Sonntag zum alljährlichen Pow-Wow.
94. Pow-Wow der FNEL-Scouten

„Veni Vidi Visel“ in Mamer

Hunderte kleiner und großer Pfadfinder trafen sich am Sonntag zum alljährlichen Pow-Wow.
Foto: Lex Kleren
Lokales 18 09.07.2017 Aus unserem online-Archiv
94. Pow-Wow der FNEL-Scouten

„Veni Vidi Visel“ in Mamer

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Am Sonntag kamen hunderte FNEL-Pfadfinder zum jährlichen Pow-Wow zusammen. Dabei geht es darum, Kontakte zu knüpfen und einen schönen und lehrreichen Tag miteinander zu verbringen.

(rr) - Akzeptanz, Toleranz, Engagement und Leben im Einklang mit der Natur: Das sind die Werte, die bei den Pfadfindern vermittelt werden. Nicht zu vergessen die Freundschaften, die man dort schließt.

Das alljährliche Highlight ist der Pow-Wow, ein Treffen aller Gruppen, die zusammen einen Tag verbringen und für ihr Engagement im vergangenen Jahr ausgezeichnet werden. 

Der 94. Pow-Wow der FNEL-Scouten fand am Sonntag in Mamer statt. Unter dem Motto „Veni Vidi Visel“ feierten die „Mamer Wiselen“ dort ihr 40-jähriges Bestehen.

Nachdem am Vormittag Diplome und Auszeichnungen überreicht wurden, standen nach dem Mittagessen jede Menge Spiele für alle Altersgruppen auf dem Programm. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung für die große Pfadfinderfamilie.