Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vatikanspezialist Andreas Englisch im Interview: Keine Palastrevolution
Andreas Englisch: "Diese Dringlichkeit, dass die Kirche auf die Jugend zugehen muss, hat der Papst verstanden. In diesem Zusammenhang steht auch die weltweite Bischofssynode zum Thema Jugend, Glaube und Berufungsfindung, die 2018 stattfinden wird."

Vatikanspezialist Andreas Englisch im Interview: Keine Palastrevolution

Andreas Englisch: "Diese Dringlichkeit, dass die Kirche auf die Jugend zugehen muss, hat der Papst verstanden. In diesem Zusammenhang steht auch die weltweite Bischofssynode zum Thema Jugend, Glaube und Berufungsfindung, die 2018 stattfinden wird."
Lokales 3 Min. 13.01.2017

Vatikanspezialist Andreas Englisch im Interview: Keine Palastrevolution

Anne CHEVALIER
Anne CHEVALIER
Der Vatikanjournalist Andreas Englisch ist am 17. Januar zu Gast in Trifolion in Echternach. Im Vorfeld hat er Reformkurs von Paspst Franziskus - der gerade in Rom auf Widerstände stößt - thematisiert.

(AC) - Andreas Englisch, der sich als Vatikanjournalist sowie mit entschiedenen Aussagen einen Namen gemacht hat und der verschiedene Bücher über Päpste der Gegenwart, darunter Benedikt XVI ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Nebensatz, der aufhorchen liess: Kein Dogma
Bei der Apostolischen Exhortation zur Familiensynode „Amoris Laetitia – Freude der Liebe“ von Papst Franziskus stand vor allem der Umgang mit den wiederverheirateten Geschiedenen im Mittelpunkt. Ein Nebensatz des Papstes erregte dennoch weltweit Aufmerksamkeit – auch in Luxemburg.
Die Apostolische Exhortation des Papstes "Amoris Laetitia" ist am 20. April in Buchform erschienen.