Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Urteil des Verwaltungsgerichts: Fuchsjagdverbot ist rechtens
Das Jagdverbot auf den Fuchs ist laut Verwaltungsgericht rechtens.

Urteil des Verwaltungsgerichts: Fuchsjagdverbot ist rechtens

Foto: shutterstock
Das Jagdverbot auf den Fuchs ist laut Verwaltungsgericht rechtens.
Lokales 09.06.2016

Urteil des Verwaltungsgerichts: Fuchsjagdverbot ist rechtens

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Das Verwaltungsgericht gibt dem Umweltministerium Recht und lässt die Jäger abblitzen: Das Jagdverbot auf Fuchs und Wildschwein ist damit rechtens.

(jag) - Nun haben es die Jäger schwarz auf weiß: Das vom Umweltministerium beschlossene Jagdverbot auf den Fuchs und das teilweise Jagdverbot auf Wildschweine ist rechtens. Zu diesem Schluss kommt das Verwaltungsgericht in seinem jetzt veröffentlichten Urteil. Der Jagdverband "Fédération Saint-Hubert" hatte Einspruch gegen die großherzogliche Verordnung erhoben. Die Maßnahme sei unnötig, nicht wirksam, gefährlich und benachteilige die Jäger.

In ihren Ausführungen erklären die Richter, dass es ihnen nicht zustehen würde, in der politischen Fragestellung zu entscheiden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema