Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unterwegs in Luxemburg: Skaten, trainieren und golfen unter dem Viadukt
Lokales 6 3 Min. 29.07.2019

Unterwegs in Luxemburg: Skaten, trainieren und golfen unter dem Viadukt

Unterwegs in Luxemburg: Skaten, trainieren und golfen unter dem Viadukt

Lokales 6 3 Min. 29.07.2019

Unterwegs in Luxemburg: Skaten, trainieren und golfen unter dem Viadukt

Ob Mini-Golf-Platz, eine Outdoor-Fitnessanlage, ein Skatepark oder Spielplatz - im hauptstädtischen Petrusstal kommt die gesamte Familie auf ihre Kosten.

VON SOPHY BISSEN

Wer den Sommer zu Hause verbringt, der muss Langeweile nicht fürchten. Das Großherzogtum bietet Jung und Alt reichlich Möglichkeiten, sich zu beschäftigen und auch aktiv zu betätigen. Das hauptstädtische Petrusstal ist eine davon.

In einer malerischen Kulisse bietet das Tal auf nur wenigen Metern einen Mini-Golf-Platz, eine Outdoor-Fitnessanlage sowie einen Skatepark.

So hat sich das Tal in den vergangenen Jahren zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Und nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen erfreuen sich an den Freizeitmöglichkeiten, die es zu bieten hat. Auf der Mini-Golf-Anlage zum Beispiel trifft das „Luxemburger Wort“ neben einer Gruppe Jugendlicher denn auch auf Touristen aus Belgien.

Für die Familie aus Arlon ist es jedoch nicht das erste Mal, dass sie das Großherzogtum besuchen und dort Mini-Golf spielen. Sie waren schon mehrmals im Petrusstal und besuchen Luxemburg-Stadt auch regelmäßig - wie sie verraten. Eine andere Frau, die mit ihrer Enkelin und deren Freundin den Mini-Golf-Platz besucht, meint: „Wir sind gelegentlich hier“ und zeigt mit ihrem Golfschläger über den Platz.

Trophäen für kleine Golfchamps

Der Mini-Golf-Platz zu Füßen der Festungsmauer zieht neben Privatleuten auch Firmen, die ihr Jahresende feiern wollen, sowie zahlreiche Schulklassen an. Kein Wunder, dass bei der großen Beliebtheit des Mini-Golfs die Enttäuschung groß ist, dass der Platz aufgrund der geplanten Renaturierung der Petruss für einige Zeit geschlossen werden muss, wie Dominique, der als Aushilfskraft die Golfschläger an Besucher vergibt, verrät. Für die kleinsten Besucher hat Dominique sich etwas Besonderes ausgedacht. Als Belohnung vergibt er die Trophäen, die der Mini-Golf-Club über Jahre gesammelt hat, an die Kinder, die diese dann mit nach Hause nehmen können.


Ein Streifzug durch die Geschichte der Hauptstadt
Unterwegs in Luxemburg: Der Unesco-Fahrradweg führt entlang historischer Sehenswürdigkeiten der Stadt Luxemburg.

Gegenüber dem Mini-Golf gibt es zudem noch den Miniatur-Zug, genannt „Mini-Express“, mit dem man an vier Tagen der Woche eine kleine Runde drehen kann. Wem Mini-Golf nicht sportlich genug ist, der kann sich auf dem Gelände daneben an zahlreichen Fitnessgeräten austoben. Trotz guten Wetters sind es hauptsächlich Kinder, die diese nutzen, wie vor Ort zu beobachten. „Normalerweise aber ist hier mehr los“, meint eine Frau, die regelmäßig selbst Gebrauch von den Geräten macht.

Geht man ein paar Meter weiter, wird es noch actionreicher. Dort stellen nämlich Skater, BMX-Fahrer, Roller- und Rollschuhfans ihr Können unter Beweis. Auf dem 3.400 Quadratmeter großen Skatepark vollführen sie waghalsige Tricks und beeindrucken damit Vorbeigehende.

Hotspot für Skater

Der nunmehr seit drei Jahren bestehende Skatepark zieht Skatebegeisterte aus aller Welt an. So erzählt Eduardo, der zehn Jahre Skateerfahrung hat zum Beispiel, dass man ihm versichert hat, dass die Anlange an der Petruss einer der besten in Europa sei. „Das kann ich nur bestätigen“, meint der 28-jährige Mexikaner und verweist dabei auf die beiden großen Halbkugeln aus Beton, auch Bowls genannt, hinter ihm.

Auch Pietro ist regelrecht begeistert von dem Skatepark. Der Elfjährige hat mit seiner Mutter eine Vereinbarung getroffen. Er darf jeden Tag zum Skatepark, aber jeweils nur eine Stunde, erzählt er stolz. Minh hingegen geht noch regelmäßig zum Skatepark in Hollerich. „Manchmal ist es hier im Petrusstal einfach zu warm, dann skate ich lieber drinnen“. Trotzdem kommt er oft zu der neuen Anlage. Der Grund dafür ist sein Vorbild Sven Kieffer, der meistens hier trainiert, so der 13-Jährige.

Wem der Skatepark zu riskant, Outdoor-Fitness zu anstrengend und wen auch Mini-Golf nicht anspricht, der kann das Petrusstal auch ganz einfach mit einem Spaziergang am Wasserlauf entlang oder von einer Parkbank aus genießen. Einen Ausflug ist das Tal allemal wert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

So weit das Auge reicht: Der City Skyliner
Unterwegs in Luxemburg: Wer die Hauptstadt des Großherzogtums immer schon einmal aus luftiger Höhe entdecken wollte, braucht dazu nicht gleich Hubschrauber, Flugzeug und Co.
Sommerserie: Unterwegs in Luxemburg
Es muss nicht immer der teure Urlaub in der Ferne sein. Auch im beschaulichen Großherzogtum gibt es so einige Plätze, die später im Fotoalbum eine gute Figur machen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.