Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Universität der Großregion" geht leer aus
Lokales 27.06.2019 Aus unserem online-Archiv

"Universität der Großregion" geht leer aus

Der Campus Belval der Uni.lu.

"Universität der Großregion" geht leer aus

Der Campus Belval der Uni.lu.
Foto: Lex Kleren
Lokales 27.06.2019 Aus unserem online-Archiv

"Universität der Großregion" geht leer aus

Sarah CAMES
Sarah CAMES
Die Universitäten-Allianz, zu der auch die Uni Luxemburg gehört, verpasste knapp den Titel "Europäische Universität", der von der EU-Kommission verliehen wurde.

Die Allianz feiert dieses Jahr 10-jähriges Bestehen und umfasst die Universität Luxemburg, die Universität Trier, die Universität des Saarlandes, die Technische Universität Kaiserslautern, die Universität Lüttich und die Université de Lorraine.


Unter den Studenten entwickelt sich nach und nach ein Gemeinschaftsgefühl.
Der Campus lebt
Lange haben sich die Studenten der Uni.lu einen bunten, lebendigen Uni-Campus in Belval herbeigesehnt. Nach drei Jahren scheinen sie ihn zum Teil bekommen zu haben.

Das runde Jubiläum Universität der Großregion wäre durch die Verleihung des Titels "Europäische Universität" noch bedeutungsvoller geworden - aber diese Ehre blieb der Hochschul-Allianz in diesem Jahr verwehrt. 

Stattdessen ging die Auszeichnung der Europäischen Kommission an 17 andere Universitäts-Allianzen. Der Titel ist mit einem Preis von insgesamt 85 Millionen Euro dotiert, den die verschiedenen Universitäten im Rahmen des Erasmus plus Programmes einsetzen können.

Das "Erasmus plus" Programm besteht seit 2014 und wurde ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Universitäten zu vereinfachen - sowohl auf der europäischen, als auch auf der internationalen Ebene. "Erasmus plus" ermöglicht unter anderem zahlreiche inter-universitäre Forschungs- und Austauschprogramme.

Um den Titel "Europäische Universität" hatten sich laut EU-Kommission 54 Universitäts-Bündnisse beworben. Insgesamt nahmen über 300 Hochschulen aus allen EU-Mitgliedstaaten teil. 26 unabhängige Experten aus der akademischen Welt waren von der EU-Kommission nominiert worden, das Auswahlverfahren zu leiten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lange haben sich die Studenten der Uni.lu einen bunten, lebendigen Uni-Campus in Belval herbeigesehnt. Nach drei Jahren scheinen sie ihn zum Teil bekommen zu haben.
Unter den Studenten entwickelt sich nach und nach ein Gemeinschaftsgefühl.