Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Union commerciale" für strengere Gesetze: Betteln ist nicht verboten
In Luxemburg gibt es kein Gesetz, das einfaches Betteln auf der Straße 
verbietet.

"Union commerciale" für strengere Gesetze: Betteln ist nicht verboten

Foto: Shutterstock
In Luxemburg gibt es kein Gesetz, das einfaches Betteln auf der Straße 
verbietet.
Lokales 3 Min. 07.08.2015

"Union commerciale" für strengere Gesetze: Betteln ist nicht verboten

Viele Leute stören sich an aktivem Betteln, doch der Polizei ist es nicht möglich dies zu verbieten. Die „Union commerciale de la Ville de Luxembourg“ fordert nun strengere Gesetze, die Stadt Luxemburg will einlenken.

(dho) - Seit ungefähr fünf Jahren gibt es das Phänomen von organisierten Bettlergruppen in der Stadt Luxemburg. Oft stammen sie aus Osteuropa, haben auch ab und an Kinder oder Hundewelpen mit dabei. Doch nicht erst seit kurzem klagen immer mehr Anwohner und Geschäftsleute, dass nicht mehr nur passiv um Almosen gebeten wird, sondern aktiv Leute angesprochen und bedrängt oder sogar beklaut werden.

45 Fälle von Belästigung 2014

„Über die letzten Jahre ist die Zahl der Bettler in der Hauptstadt stabil geblieben“, so René Lindenlaub, Direktor der städtischen Polizei ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema