Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Uni.lu sagt Campus-Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit ab
Lokales 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Uni.lu sagt Campus-Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit ab

Uni.lu sagt Campus-Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit ab

Foto: Lex Kleren
Lokales 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Uni.lu sagt Campus-Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit ab

Sieben Studenten der Universität befinden sich derzeit in Quarantäne. Bisher sind Tests auf Covid-19 jedoch negativ ausgefallen.

(SC) - In einer Rundmail an die Studenten der Université du Luxembourg erklärte der Universitätsdirektor Stéphane Pallage, dass sieben Studenten der Uni vom Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt worden sind. Bisher sei jedoch noch keiner von ihnen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


A health worker (R) wearing a protective suit prepares a swab for a motorist (L) at a drive-through testing centre for the COVID-19 coronavirus in Seoul on March 7, 2020. - South Korea has the biggest number of COVID-19 coronavirus cases outside China, with over 6,000 infections and 42 deaths, prompting the country to extend school breaks by three weeks. (Photo by Ed JONES / AFP)
Corona-Virus: Südkoreas Erfolgsstrategie
Früherkennung und radikale Transparenz: Südkorea beweist, dass der Kampf gegen das Virus zu gewinnen ist.

Als Sicherheitsmaßnahme habe man sich nun dazu entschieden, Veranstaltungen vermehrt online anzubieten und dafür alle Veranstaltungen am Campus selbst ausfallen zu lassen. Ab Freitag finden dort auf unbestimmte Zeit keine Kurse mehr statt.

Der Universitätspräsident erklärte in dem Zusammenhang auch, dass die Uni trotzdem Veranstaltungsabsage geöffnet bleibt. Die Universität arbeite daran, die Prozeduren für die Heimarbeit zu erleichtern und werde diese im Laufe der nächsten Woche erläutern.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema