Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ungewöhnliche Rettungsaktion: 250-Kilo-Mann aus Auto geschnitten
Lokales 19.07.2016

Ungewöhnliche Rettungsaktion: 250-Kilo-Mann aus Auto geschnitten

Der Citroën-Kleintransporter ähnelte nach der Rettungsaktion einem Cabrio.

Ungewöhnliche Rettungsaktion: 250-Kilo-Mann aus Auto geschnitten

Der Citroën-Kleintransporter ähnelte nach der Rettungsaktion einem Cabrio.
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
Lokales 19.07.2016

Ungewöhnliche Rettungsaktion: 250-Kilo-Mann aus Auto geschnitten

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Weil sie sich keinen anderen Rat wussten, haben Rettungskräfte ein Auto zerlegt, in dem ein stark übergewichtiger Mann eingeklemmt war.

(vb) – Weil sie sich keinen anderen Rat wussten, haben Rettungskräfte ein Auto zerlegt, in dem ein stark übergewichtiger Mann eingeklemmt war.

„Es gab keine andere Möglichkeit, ihn da rauszuholen“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westpfalz. Der 60 Jahre alte Mann saß in einem Citroën fest und konnte sich nicht selbst aus dem Auto befreien.

Der Notfall ereignete sich am Montagnachmittag auf einem Parkplatz bei Kaiserslautern, als der 60-Jährige auf dem Beifahrersitz eingenickt war. Er rutschte dabei nach unten in den Fußraum und klemmte mit den Beinen fest. Aufgrund seines Gewichts von 250 Kilo konnte sich der Mann nicht aus seiner misslichen Lage befreien. Weil die Temperatur in dem Auto bei sonnigem Wetter immer weiter stieg, empfahl die Notärztin, den Mann aus dem Auto zu schneiden.

Die Feuerwehr schnitt das Dach des Citroën-Kleintransporters ab. Anschließend brachte ihn der Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.