Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ungeahnte Schätze
Blick in einen Frisörsalon anno dazumal.

Ungeahnte Schätze

Foto: Nico Muller
Blick in einen Frisörsalon anno dazumal.
Lokales 21 04.08.2018

Ungeahnte Schätze

Nico MULLER
Nico MULLER
Aus dem Auto ausgestiegen, hört man außer Vogelgezwitscher kein Geräusch: willkommen in Rindschleiden, dem kleinsten Dorf Luxemburgs. Doch nicht immer herrscht hier eine solche Stille. Jetzt, im August, kehrt für kurze Zeit richtig viel Leben ein.

In Rindschleiden, in der Nähe von Rambrouch, ist im wahrsten Sinne des Wortes alles einmalig: Es gibt hier eine Kapelle, eine alte Schule, ein altes Pfarrhaus, einen alten Bauernhof, und es wohnt genau eine Person hier. Es ist von daher wohl nicht übertrieben, wenn man von Rindschleiden als kleinstem Dorf Luxemburgs und sogar der Welt spricht.

Wer noch nie dort war, sollte dies unbedingt schnell nachholen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.