Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unfallserie fordert mehrere Verletzte
Lokales 17.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Glatteisgefahr

Unfallserie fordert mehrere Verletzte

Der Fahrer ist mit dem Schrecken davongekommen.
Glatteisgefahr

Unfallserie fordert mehrere Verletzte

Der Fahrer ist mit dem Schrecken davongekommen.
CI Kayl
Lokales 17.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Glatteisgefahr

Unfallserie fordert mehrere Verletzte

Gleich sieben Unfälle meldet die Notrufzentrale 112 am Samstagmorgen. In vielen Teilen des Landes wird vor Glatteisgefahr gewarnt.

(DL) -Unfallserie auf Luxemburgs Straßen: Die Notrufzentrale meldet am Samstagmorgen gleich sieben Unfälle. Bei Zwischenfällen in Fels, zwischen Mamer und Dippach, in Belval, in Blumenthal und in Mamer kam jeweils eine Person zu Schaden, zwischen Lentzweiler und Clerf wurden zwei Verkehrsteilnehmer verletzt.

Glück im Unglück hatte derweil ein Autofahrer, der am Samstagmorgen auf der Strecke zwischen Esch und "Kayler Poteau" unterwegs war. Der Fahrer kam gegen 9.30 Uhr von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Fahrzeug im Straßengraben. Der Wagen kam schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand.

Das Auto kippte und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.
Das Auto kippte und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.
CI Kayl

Der Fahrer kam mit einem Schrecken davon.

Vor Ort im Einsatz waren hier der Sauvetage, die Feuerwehr und eine Ambulanz aus Kayl sowie die Polizei aus Esch. 

 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blitzeis in Luxemburg
Luxemburg kam in Sachen Blitzeis am Samstag glimpflich davon. Dennoch gab es eine Reihe Unfälle - allerdings meist nur mit Blechschaden. Météolux hat für den Sonntag alle Warnungen aufgehoben.
Glatteis,Blitzeis,Winter,Streudienst,.Foto:Gerry Huberty
In der Nacht auf Samstag kam es zu sieben Verkehrsunfällen. Zwei Führerscheine wurden eingezogen. In einigen Fällen war Alkohol im Spiel.