Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unfallbeteiligter sitzt in U-Haft
Lokales 4 09.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Am Potaschberg

Unfallbeteiligter sitzt in U-Haft

Lokales 4 09.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Am Potaschberg

Unfallbeteiligter sitzt in U-Haft

Nach dem tödlichen Unfall auf der A1 in Richtung Trier bei der Ausfahrt Potaschberg liefen am Dienstag die Ermittlungen vor Ort. Der Mann, der den Unfall verschuldet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

(ks) - Ein Unfall auf der A1 in Richtung Trier endete am späten Montagabend für eine Autofahrerin tödlich. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer war ihr gegen 22.15 Uhr auf Höhe der Ausfahrt Potaschberg, wo sich derzeit eine Baustelle befindet, ins Heck gefahren. Dadurch wurde das Auto des Opfers gegen die Sicherheitsbegrenzung geschleudert. Die Fahrerin starb noch vor Ort.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Er konnte sich zu einem nahegelegenen Hotel begeben, um die Polizei zu verständigen. Der Mann kam am Nachmittag vor den Untersuchungsrichter, er sitzt seither in Untersuchungshaft.

Die Autobahn blieb an dieser Stelle bis 19.30 Uhr gesperrt, um die Spurensicherung zu gewährleisten. Verkehrsteilnehmer mussten die Ausfahrt Potaschberg nehmen. Die Umleitung führte dann über Grevenmacher zur Auffahrt Mertert. Im Feierabendverkehr führte die Sperrung zu kilometerlangen Rückstaus auf der Autobahn. Auch die umgebenden Landstraßen waren hoffnungslos überlastet, so dass die zahlreichen deutschen Grenzgänger sich in Geduld üben mussten.

Auch in der Gegenrichtung - also in Richtung Hauptstadt - kam es am Dienstagmorgen zu zähflüssigem Verkehr, weil die Autofahrer an der Unfallstelle stark abbremsten.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bis September müssen Autofahrer auf der Nordstraße etwas mehr Geduld haben. Denn im Gousseler Tunnel werden Arbeiten durchgeführt.
Tunnel Gousselerbierg,Gosseldange,A7,Foto:Gerry Huberty
Ein fataler Unfall hat am Sonntag drei Menschenleben gefordert. Auf dem betroffenen Autobahnabschnitt gab es eine Baustelle und Gegenverkehr. Der Straßenbauverwaltung zufolge wurden alle Sicherheitsvorkehrungen im Vorfeld getroffen.
Wieso das Auto durch die Baustellenabsperrung in den Gegenverkehr fuhr, ist noch unklar.
Schwerer Unfall auf der A1
Zwei Lastwagen und ein Auto waren am Montagabend in einen schweren Unfall kurz vor der Ausfahrt Potaschberg auf der Autobahn A1 in Richtung Luxemburg verwickelt. Eine Person wurde verletzt.