Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unfall bei Grundhof: Fahrerin schwer verletzt
Lokales 04.12.2019

Unfall bei Grundhof: Fahrerin schwer verletzt

Der Wagen wurde bei dem Unfall komplett zerstört.

Unfall bei Grundhof: Fahrerin schwer verletzt

Der Wagen wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Foto: Centre d'Incendie et de Secours Echternach
Lokales 04.12.2019

Unfall bei Grundhof: Fahrerin schwer verletzt

Im Osten des Landes mussten die Rettungsmannschaften am Mittwochmorgen eine schwer verletzte Fahrerin aus ihrem Fahrzeug bergen.

(TJ/jt) - Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht auf Mittwoch im Osten des Landes. Kurz nach 1 Uhr war eine Autofahrerin zwischen Bollendorfer-Brücke und Grundhof in der Route de Dillingen gegen einen Felsen gefahren. Die Frau war von Echternach in Richtung Grundhaff unterwegs, als sie in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Sie krachte zunächst in einen Leitpfosten und wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Felsen am Rande der Straße geschleudert.

Der Aufprall war so heftig, dass die Frau am Steuer in ihrem Wagen eingeklemmt wurde. Die Feuerwehren aus Echternach und Berdorf-Bollendorf eilten dem Unfallopfer zu Hilfe. Sie mussten die Verletzte mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreien.  Der Wagen musste als Totalschaden abgeschrieben werden und wurde später abgeschleppt.

Foto: Centre d'Incendie et de Secours Echternach

Währenddessen kümmerte sich der Notarzt aus Ettelbrück um die Fahrerin, die bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten hatte. Nachdem die Frau aus dem Wrack geborgen war, brachten Helfer sie ins diensthabende Krankenhaus. Die Polizei nahm das Geschehen zu Protokoll. Es ist unklar, ob womöglich Straßenglätte zu dem Unfall in einer Kurve geführt hat.

Bereits um 20.20 Uhr war auf der Rue des Glacis in Luxemburg-Stadt eine Person von einem Auto erfasst und verwundet worden. In diesem Fall wurde die Berufsfeuerwehr aus der Hauptstadt in den Einsatz geschickt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.