Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unfälle unter Alkoholeinfluss und mehrere Führerscheinentzüge
Lokales 25.02.2018

Unfälle unter Alkoholeinfluss und mehrere Führerscheinentzüge

Das Auto war ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen.

Unfälle unter Alkoholeinfluss und mehrere Führerscheinentzüge

Das Auto war ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen.
Foto: Polizei
Lokales 25.02.2018

Unfälle unter Alkoholeinfluss und mehrere Führerscheinentzüge

Die Nacht auf Sonntag verlief für die Polizei nicht gerade ruhig. Es war zu Unfällen unter Alkoholeinfluss gekommen, zu nächtlichen Ruhestörungen und auch wegen mehrerer Streitigkeiten mussten die Beamten eingreifen.

(dho) - In der Nacht auf Sonntag wurden mehrere Führerscheine wegen Alkohol am Steuer eingezogen, es ist zu Unfällen gekommen, zu nächtlichen Ruhestörungen und auch drei Wohnungseinbrüche sind dem Polizeibericht zu entnehmen.

Unfälle unter Alkoholeinfluss

Drei Personen wurden in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A13 verletzt. Der Fahrer hatte laut Polizeibericht gegen 2 Uhr einen anderen Wagen überholt und wollte anschließend die Ausfahrt Sanem in Richtung Esch/Alzette nutzen. Da er aber vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, kam der Wagen ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer hatte zu viel Alkohol getrunken, sein Führerschein wurde eingezogen.

Die drei Insassen des Wagens wurden verletzt.
Die drei Insassen des Wagens wurden verletzt.
Foto: Polizei

Gegen 2.30 Uhr hatte es in Luxemburg in der Rue de l'Avenir einen Unfall gegeben. Auch dieser Fahrer hatte zu viel Alkohol getrunken. Sein Führerschein wurde ebenfalls eingezogen.

Gegen 17 Uhr hatte es auf der Autobahn A6 am Cessinger Kreuz einen Unfall gegeben, bei dem eine Person die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte. Daraufhin hatte sich das Auto um seine Achse gedreht, war gegen die Kalifornische Mauer geprallt und blieb schließlich auf der Pannenspur auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, aber auch sein Alkoholtest verlief positiv und er musste seinen Führerschein abgeben.

Weitere Führerscheinentzüge, Ruhestörungen und Einbrüche

Die Polizei hatte landesweit mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Sechs Führerscheine mussten wegen Alkohol am Steuer eingezogen werden, dies in  Mamer (Route d’Arlon), Capellen, Belvaux (Rue de la Gare), Kayl (Rue de Noertzange), Esch/Alzette (Boulevard J.F. Kennedy) und Luxemburg (Rue Cyprien Merjai).

Etwa 24 Mal musste die Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung eingreifen. In etwa zehn Fällen war es zu Streitigkeiten zwischen Personen gekommen. Auch bei einer Veranstaltung in Grevenmacher war die Polizei angefordert worden, da es zu mehreren Auseinandersetzungen gekommen war. Ein Beamter wurde verletzt, als er bei einer Schlägerei eingreifen musste, bei der eine Person am Boden lag. Dabei erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Gegen den Täter wurde Anzeige erstellt.

Der Polizei wurden in Rümelingen (A Wiendelen), in Mertert (Rue Basse) und in Luxemburg (Avenue du X Septembre) Einbrüche in Wohnungen und Einfamilienhäuser gemeldet.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alkohol und Drogen: Dealer verschlucken Drogen
Die Polizei nahm am Samstag zwei mutmaßliche Drogendealer fest, die dabei waren ihre Ware zu verschlucken. Daneben mussten Polizisten bei Unfällen und Schlägereien eingreifen - zumeist wegen zu viel Alkohol.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.