Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unesco-Label: Südregion im Umbruch
Lokales 2 Min. 23.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unesco-Label: Südregion im Umbruch

Der Fond-de-Gras markiert die kulturelle Grenzposition des Dreiländerecks von Luxemburg, Belgien und Frankreich. Ein Band der Publikationsreihe „Mutations“ ist diesem Ort gewidmet.

Unesco-Label: Südregion im Umbruch

Der Fond-de-Gras markiert die kulturelle Grenzposition des Dreiländerecks von Luxemburg, Belgien und Frankreich. Ein Band der Publikationsreihe „Mutations“ ist diesem Ort gewidmet.
Foto: Caude Piscitelli
Lokales 2 Min. 23.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unesco-Label: Südregion im Umbruch

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Publikation zum Unesco-Label: Die Fondation Bassin minier beleuchtet die unterschiedlichen Facetten des Minett.

Wer sich auf die Suche nach wichtigen Zeitzeugen der Luxemburger Industriegeschichte begibt, wird im Bassin minier fündig ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Des lieux d’habitation et de vie
Les colonies ouvrières d'Esch/Alzette d’hier, aujourd’hui protégées, sont un témoignage vivant du passé industriel de la Métropole du Fer
Kultur, Série Architecture : Les cités ouvrières d’Esch avec Antoinette Lorang. Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Unesco: Bürgerbefragung in den Startlöchern
Die Südregion will ihren Unesco-Titel. Bevor die Kandidatur für das "Man and Biosphere"-Programm eingereicht wird, findet aber erst einmal eine Bürgerbefragung in den elf betroffenen Gemeinden statt.
Minetteregion: Gute Voraussetzungen für Unesco-Titel
Von 2020 an könnten die über 170 000 Einwohner der ProSud-Gemeinden in einer von der Unesco als Biosphärenreservat anerkannte Region leben. Der ProSud will am 18. Juni entscheiden, ob eine Kandidatur bei der Unesco eingereicht werden soll.
Wanderen um Giele Botter,  Niedercorn, le 11 Juillet 2017. Photo: Chris Karaba