Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Und wieder steht Luxemburg still
Lokales 29 27.12.2020

Und wieder steht Luxemburg still

Winterzauber in der Hauptstadt - doch diesmal ist die Stimmung ungewöhnlich.

Und wieder steht Luxemburg still

Winterzauber in der Hauptstadt - doch diesmal ist die Stimmung ungewöhnlich.
Foto: John Schmit
Lokales 29 27.12.2020

Und wieder steht Luxemburg still

Erneut gelten strikte Einschränkungen. Daraus ergibt sich zum Jahresende eine nie dagewesene Stimmung, wie unsere Bilder zeigen.

(DL) - Freunde und Familie treffen, durch die Geschäfte bummeln und das Fest zum Jahresende vorbereiten: Normalerweise gibt es in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester allerhand zu tun; nach dem Fest ist vor dem Fest. Doch „normal“ ist im Jahr 2020 bekanntlich kaum etwas. Seit dem 26. Dezember gelten in Luxemburg wieder strikte Einschränkungen. Und daraus ergibt sich eine nie dagewesene Stimmung, wie unsere Bilder zeigen.

Nicht nur Cafés und Restaurants bleiben geschlossen, sondern auch alle nicht-lebensnotwendigen Geschäfte, Friseursalons, Freizeiteinrichtungen. Kein Weihnachtsmarkt, kein geselliges Beisammensein. Es ist nach dem ersten Lockdown im Frühling die zweite Episode des absoluten Stillstands mit dem einen obersten Gebot: „Bleift doheem.“ Zu hoch sind nach wie vor die Covid-19-Infektionszahlen, zu hoch die Gefahr, dass sich das Virus weiter verbreitet. 

Doch unter das Bangen mischt sich auch die Hoffnung. Am Montag, den 28. Dezember, beginnt Luxemburg in der Victor-Hugo-Halle in Limpertsberg mit seiner groß angelegen Impfaktion. Es ist ein Moment, auf den das Land und die Welt lange gewartet haben. Doch noch heißt es, geduldig bleiben. Nun steht das Land erst mal still - voraussichtlich bis zum 11. Januar. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Im Dornröschenschlaf
Der zweite Lockdown zwingt Luxemburg erneut in eine Zwangspause. Keine schlechte Entscheidung: Diese soll schließlich eine dritte Infektionswelle verhindern.
2. Lockdown in Luxemburg, geschlossene Geschäfte. Foto: John Schmit