Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch
Lokales 5 Min. 09.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Pim Knaff im Interview

Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

CSV, „Déi Gréng“ und DP regieren künftig in Esch. Pim Knaff kommt dabei künftig die Vertretung der DP im Schöffenrat zuteil. Zu seinen Ressorts gehören Kultur, Wirtschaft, Hygiene und Tourismus.
Pim Knaff im Interview

Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

CSV, „Déi Gréng“ und DP regieren künftig in Esch. Pim Knaff kommt dabei künftig die Vertretung der DP im Schöffenrat zuteil. Zu seinen Ressorts gehören Kultur, Wirtschaft, Hygiene und Tourismus.
Foto: Lex Kleren
Lokales 5 Min. 09.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Pim Knaff im Interview

Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

Luc EWEN
Luc EWEN
Gewerbesteuer senken, neue Betriebe anlocken und hoffen, dass Esch den Zuschlag als Europäische Kulturhauptstadt bekommt. So in etwa sieht es im politischen Terminkalender von Pim Knaff aus.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

16 Tage lang wurde bereits darüber spekuliert, nun ist es offiziell. Georges Mischo (CSV) wird neuer Bürgermeister in Esch/Alzette und löst somit bald Vera Spautz (LSAP) ab.
Gemeindewahlen 2017 / Koalitioun CSV - Déi Gring - DP / Esch- Uelzecht/ Photo: Blum L.
Gemeindewahlen in Esch/Alzette
Eine faustdicke Überraschung lieferten die Wahlen in Esch/Alzette. Die favorisierte LSAP musste drei Sitze einbüßen, während die CSV zwei erobern konnte. Ein Bürgermeisterwechsel kündigt sich an.
„Gemeindewahlen 2017 / Esch Alzette / qg CSV “ luxembourg le 08.10.2017 ©Christophe Olinger
"Wir wollen keinen Bling-bling", so Kulturschöffe Jean Tonnar am Freitag. Das Kulturjahr 2022 solle "zu uns passen", so Bürgermeisterin Vera Spautz. Der Gemeinderat von Esch entschied sich für das Motto "Liebe".
Der Escher Gemeinderat steht einstimmig hinter der Kandidatur zur europäischen Kulturhauptsstadt 2022.