Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unbekannte stechen auf Autofahrer ein
Lokales 13.01.2016 Aus unserem online-Archiv
In Konz-Karthaus (D)

Unbekannte stechen auf Autofahrer ein

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Bruno- mit der Römerstraße.
In Konz-Karthaus (D)

Unbekannte stechen auf Autofahrer ein

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Bruno- mit der Römerstraße.
Foto: Siko
Lokales 13.01.2016 Aus unserem online-Archiv
In Konz-Karthaus (D)

Unbekannte stechen auf Autofahrer ein

Ein 27-jähriger Mann ist am Mittwoch im Konzer Stadtteil Karthaus mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Die beiden Täter befinden sich auf der Flucht.

(ks) - Zwei unbekannte Täter haben am Mittwoch gegen 7.30 Uhr in Konz, einer Kleinstadt unweit der deutsch-luxemburgischen Grenze, an einer Kreuzung einen Autofahrer mit einem Messer schwer verletzt, wie die Polizei Trier mitteilt.

Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil Karthaus, als der Mann mit seinem Auto an einer Kreuzung hielt. Die beiden Täter öffneten die Fahrertür und stachen mit einem Messer auf den Autofahrer ein. Der 27-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fahndet derzeit nach den geflohenen Tätern, die Kapuzenpullis getragen haben sollen. Zeugen können sich an die Kriminaldirektion in Trier, Telefon 0049 - (0)651 - 9779 - 2480, wenden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein 13-Jähriger auf seinem Fahrrad ist auf einem Fußgängerüberweg in Konz (Landkreis Trier-Saarburg) von einem Auto erfasst und verletzt worden. Der Autofahrer habe danach Fahrerflucht begangen und werde gesucht, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.