Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Alte Häuser haben bereits eine Seele!“
Lokales 10 3 Min. 08.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Umbau statt Neubau

„Alte Häuser haben bereits eine Seele!“

Lokales 10 3 Min. 08.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Umbau statt Neubau

„Alte Häuser haben bereits eine Seele!“

Die Architektinnen Nina Friedrich und Lena Bollendorff erwecken bestehende Immobilien zu neuem Leben. Vorher-nachher-Bilder zeigen, wie stark sich Gebäude modernen Ansprüchen anpassen, wenn in die Jahre gekommene Häuser einen neuen Grundriss erhalten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Alte Häuser haben bereits eine Seele!““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Alte Häuser haben bereits eine Seele!““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit einer überschaubaren Größe von rund 20 Quadratmetern stellen die „Tiny Houses“ eine attraktive Wohnalternative für all jene dar, die auf Pomp verzichten möchten. Für die Förderung von Miniatur-Wohnprojekten engagiert sich auch eine Organisation in Luxemburg.
Tiny Houses
Dörfer wie etwa Wellenstein oder Bech-Kleinmacher haben ihren besonderen Charme. Dazu tragen nicht nur die typischen engen Gassen, sondern auch die Winzerhäuser mit ihrer individuellen Architektur bei.
Die engen Gassen wie hier in Wellenstein tragen zum Charme von Winzerdörfern bei.
Ab 2017 dürfen in Luxemburg offiziell nur noch Passivhäuser gebaut werden. Worauf muss man als Bauherr achten? Und wie sieht es mit den Kosten aus? Architekt Steve Weyland stand uns Rede und Antwort.
Was macht ein Haus zum Passivhaus? Architekt Steve Weyland gibt Auskunft.
Home and Living nennt sich die neue Herbstmesse. Die Ausstellung bietet alles rund ums Bauen und Wohnen.
Zum Themendienst-Bericht von Uta Abendroth vom 8. Oktober: Sie hingen �ber jedem Esstisch in den 50er Jahren: Lampenschirme in T�tenform - hier in Neuauflage von Foscarini.
(Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei. Das Bild darf nur in Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei Nennung der Bildquelle verwendet werden.) Foto: Foscarini
Schimmel und Schädlinge
Alte Häuser haben Charme. Doch durch die rosarote Brille sieht so manch ein Bewohner vielleicht nicht, wie groß der Sanierungsbedarf ist. Der reicht von feuchten Wänden bis hin zu gesundheitsgefährdenden Baumaterialien
Sie können eine Goldgrube sein - aber häufig müssen Käufer erst einmal viel Geld und Aufwand in die Sanierung alte Häuser stecken.