Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Überschwemmungen: Spendenaufruf für Unwetteropfer
Lokales 24.07.2016

Überschwemmungen: Spendenaufruf für Unwetteropfer

Caritas und Croix-Rouge rufen zu Spenden auf.

Überschwemmungen: Spendenaufruf für Unwetteropfer

Caritas und Croix-Rouge rufen zu Spenden auf.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 24.07.2016

Überschwemmungen: Spendenaufruf für Unwetteropfer

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Das Rote Kreuz und Caritas rufen dazu auf, für die Unwetteropfer aus dem Nordosten des Landes zu spenden. Auch bieten sie Plätze in Ferienkolonien für betroffene Kinder.

(na) - Zwei Tage nach den heftigen Unwetter im Nordosten des Landes wird für viele ersichtlich, was sie alles verloren haben. Um nach der ersten Nothilfe weiter helfen zu können, rufen das Rote Kreuz und Caritas zum Spenden auf.

Personen die helfen möchten können dies mit einer Spende an die Kontonummer CCPL IBAN LU52 1111 0000 1111 0000 für das Rote Kreuz oder CCPL IBAN LU34 1111 0000 2020 0000 für Caritas.

Spenden ist auch auf den Internetseiten der beiden Hilfsorganisationen möglich: Rotes Kreuz und Caritas.

Zusätzliche Plätze in Ferienkolonie

Da wegen dieser Katastrophe wahrscheinlich mehrere Kinder nicht in die Ferien fahren werden, haben beide Hilfsorganisationen auch entschieden 30 zusätzliche Plätze in ihren Ferienkolonien anzubieten.

Betroffenen Familien können sich am 2755-6202 oder an der Adresse vacances@croix-rouge.lu für Kolonien des Roten Kreuzes und an info@youngcaritas.lu für die Kolonie der Caritas melden.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ermsdorf: "So etwas habe ich noch nicht gesehen"
Nach den Überschwemmungen der Nacht kämpfen die Anwohner in Ermsdorf und der Umgebung gegen den Schlamm. Die Häuser von über 1000 Menschen wurden beschädigt. Schockiert zeigt sich LW-Fotograf Pierre Matgé.
überschwemmungen - Ermsdorf -  aufräumarbeiten - Photo : Pierre Matgé