Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem
Lokales 7 Min. 17.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem

Immer mehr Menschen erfahren in Luxemburg, dass das Geld einfach nicht reicht.

Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem

Immer mehr Menschen erfahren in Luxemburg, dass das Geld einfach nicht reicht.
Foto: Getty Images
Lokales 7 Min. 17.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Überschuldung ist in Luxemburg längst kein Fremdwort mehr. Immer mehr Menschen sind betroffen. Dennoch bleibt es ein Tabuthema. Viele Personen reagieren erst, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Überschuldung: Mehr als nur ein Geldproblem“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auch in Luxemburg sind Menschen von Prekarität, Armut und Überschuldung bedroht. Nicht immer ist die Not nach außen hin erkennbar.
Geld, Steuern: Shutterstock
Auch in Luxemburg bringt die Armut ihre Opfer. Angesichts leerer Haushaltskassen bleibt manchen Eltern nichts anderes übrig, als ihre Kinder zumindest für kurze Zeit in die Obhut von Erziehern zu geben.
Laut einer Statec-Studie zur Arbeit und der sozialen Kohäsion ist das Armutsrisiko in Luxemburg wieder gestiegen. 2017 waren laut Statec 18,7 Prozent der Bevölkerung von Armut bedroht.
D'Woch vun de Suen
Sparbuch oder Smartphone: Während der „Woche des Geldes“ sollen Grundschüler den richtigen Umgang mit Geld lernen. Der Bedarf ist enorm, sagen die Beteiligten, denn Finanzerziehung wird in Luxemburg erst langsam zum Thema