Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Übernachten in der Baumkrone
Lokales 8 3 Min. 28.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Übernachten in der Baumkrone

Drei individuell gestaltete, frei stehende Baumhäuser stehen den Gästen zur Verfügung.

Übernachten in der Baumkrone

Drei individuell gestaltete, frei stehende Baumhäuser stehen den Gästen zur Verfügung.
Foto: Chris Karaba
Lokales 8 3 Min. 28.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Übernachten in der Baumkrone

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Auf dem Gaalgebierg in Esch werden Kinderträume wahr. Vom 26. Oktober an können kleine und große Abenteurer in dem Baumhaushotel mit drei individuell gestalteten Häusern auf Entdeckungsreise gehen und sich auf außergewöhnliche Übernachtungen freuen.

Zu seinem 50. Jubiläum bekam der Tierpark auf dem Galgenberg 2011 ein Facelift. Doch nicht nur eine Aufwertung und Modernisierung der Anlage war notwendig, auch ein neues Konzept musste her, das für die Besucher ein außergewöhnliches Naturerlebnis bereithalten sollte. Die Idee, ein Baumhaushotel zu errichten, kam wie gerufen.

Im September vergangenen Jahres konnte bereits der erste Teil des Projekts, das Bamhauscafé, seinen Betrieb aufnehmen. In knapp einem Monat folgt dann der Startschuss für das Baumhaushotel. Am Freitag wurde es offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Wenn Kinder nach ihren Träumen gefragt werden, steht ein Wunsch oft ganz oben: ein Baumhaus bauen. Als Anne Meyers, Leiterin des Tierparks auf dem Gaalgebierg, vor knapp sieben Jahren den Kontakt mit der deutschen Tierparkgesellschaft aufnahm und an diversen Workshops teilnahm, um die Zoowelt besser kennenzulernen und herauszufinden, was man alles mit ihr verbinden kann, fand das Thema Erlebnisübernachtungen bei ihr ganz schnell Gehör. Übernachtungen im Tierpark anzubieten, schien die perfekte Idee für die Neugestaltung des Parks zu sein.

Aus Vision wird Realität

„Zusammen mit Jürgen Bergmann, Eigentümer der Firma Künstlerische Holzgestaltung, der ein Pionier in Sachen Baumhausgestaltung ist, machten wir uns kurz danach an die Ausarbeitung des Konzepts. Was anfangs nur eine Vision war, nahm dann nach und nach Gestalt an. Wir präsentierten das Projekt im Tourismusministerium und der damaligen Gemeindekoalition. Es sorgte für Begeisterung, sodass wir uns an die Arbeit machen durften“, erklärt die Tierparkleiterin.

Auf dem Escher Gaalgebierg wollte man zudem die Ersten sein, die in Luxemburg ein Baumhaushotel errichten. Mit dem Bau des Bamhauscafé im vergangenen Jahr wurde nicht nur ein Begegnungsort im Tierpark geschaffen, er dient zugleich als Empfang für die Gäste des Baumhaushotels. Parallel zur Errichtung des Cafés wurde mit dem Bau der drei Baumhäuser begonnen.

Unter Gemeindeführung

„Die größte Kunst war es, die nicht geradlinigen, verwinkelten Baumhäuser in die geraden, administrativen Köpfe zu bekommen“, sagt Anne Meyers mit einem Lächeln im Gesicht. Für die technische Koordination bekam sie Unterstützung von Tommasino Favaro, Leiter der Maintenance technique der Stadt Esch. Gemeinsam sind er und Anne Meyers für die Leitung des Projekts zuständig.

Das Baumhauscafé und -Hotel stehen unter der Führung der Gemeinde. In diesem Zusammenhang musste Personal – zum Teil gemeindeintern – angeheuert werden, darunter zwei Personen, die für den Empfang und die Koordination mit dem Tierpark zuständig sind.

Ab dem 26. Oktober dürfen dann die ersten Gäste in den Baumhäusern übernachten. Drei individuell gestaltete, frei stehende Baumhäuser stehen ihnen zur Verfügung. Jedes wird von einer virtuellen Figur bewohnt, die es nach ihrem Geschmack und ihren Bedürfnissen geplant, ausgestattet und dekoriert hat und so ein bestimmtes Thema vorgibt.

Drei Baumhäuser, drei Themen

Im Haus von Maisy vum Kuelebierg, das drei Zimmer hat, für bis zu sechs Personen ausgerichtet ist und für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist, steht alles unter dem Motto Vögel. Maisy hat nämlich eine Vorliebe für die singenden Tiere.

Das Haus von Mia Morilla ist ebenfalls mit drei Schlafzimmern für bis zu sechs Personen ausgerichtet. Das Thema Wald steht in den Räumlichkeiten von Mia Morilla im Mittelpunkt.

Auch das Baumhaus von Dokter Dachs, einem Tierarzt, der mittlerweile im Ruhestand ist und sich gerne mit den Tieren unterhält, sticht durch seine Einzigartigkeit hervor. Zwei Schlafzimmer warten hier auf maximal vier Gäste.

Erste Reservierungen bestätigt

Zudem werden sie morgens vom Hahn aus dem Tierpark geweckt und kurz danach vom Eselgeschrei auf Trapp gehalten. Langweilig wird den Gästen des Baumhaushotels also nicht. Buchungen sind seit dem 1. September möglich. „Wir haben schon Reservierungen vorliegen, auch für kommendes Jahr“, so Anne Meyers.

Die Baumhäuser sind komplett ausgestattet mit Sanitäranlagen, Bettwäsche und Haushaltswaren, wie zum Beispiel Geschirr. Gebaut wurden sie von der Firma Künstlerische Holzgestaltung, aufgerichtet wurden sie von der Gemeinde.

Für das Frühstück im Baumhaushotel gibt es zwei Optionen: Die Gäste können von einem Buffet im Bamhauscafé profitieren oder einen Picknickkorb ins Baumhaus geliefert bekommen. Auch einen Korb mit Butterbroten kann für das Abendessen bestellt werden. Weitere Informationen und Buchungen im Internet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Escher Galgenberg: Treff der Generationen
Im kommenden Jahr soll rund eine Million Euro in den Campingplatz am Escher Galgenberg investiert werden. Dies ist nur eine der geplanten Investitionen. Der Wasserfall soll ab 2017 wieder funktionieren.
Eine der Hauptattraktionen des Gaalgebierg ist der Wildtierpark