Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Überfall auf Tankstellen: acht Jahre Haft
Die Täter hatten erst eine Tankstelle in Rollingergrund überfallen, dann eine in Howald.

Überfall auf Tankstellen: acht Jahre Haft

Foto: Pierre Matgé
Die Täter hatten erst eine Tankstelle in Rollingergrund überfallen, dann eine in Howald.
Lokales 13.07.2018

Überfall auf Tankstellen: acht Jahre Haft

Vermummt und bewaffnet hatten sie im Oktober 2015 zwei Tankstellen überfallen. Nun wurden zwei mittlerweile 22-jährige Männer deshalb zu Gefängnisstrafen verurteilt.

(SH) - Innerhalb einer Woche hatten sie gleich zwei Tankstellen überfallen und Mitarbeiter mit Waffen bedroht. Nun wurden zwei jugendliche Straftäter zu einer jeweils achtjährigen Haftstrafe verurteilt, wovon vier auf Bewährung ausgesetzt wurden.

Dass das Strafmaß letztendlich weit unter jenen zwölf Jahren liegt, die von der Staatsanwaltschaft gefordert worden waren, erklärt sich dadurch, dass die Richter die Freiheitsberaubung nicht zurückbehalten haben und den Männern, zum Tatzeitpunkt gerade erst 19 Jahre alt, mildernde Umstände anerkannt haben.

Zu den Überfällen in Rollingergrund und Howald war es im Oktober 2015 gekommen. Ein dritter Täter war zum Zeitpunkt der Tat noch minderjährig und musste sich deshalb vor dem Jugendrichter verantworten.

Die Berufungsfrist beträgt 40 Tage.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jugendlichen droht lange Haft
Weil sie im Oktober 2015 Tankstellen in Rollingergrund und Howald überfallen hatten, riskieren zwei junge Männer nun zwölfjährige Haftstrafen.
Aral Tankstelle Rollingergrund - Photo : Pierre Matgé
Ein Raubüberfall, kein Jugendstreich
Weil sie im Oktober 2015 zwei Tankstellen überfallen hatten, stehen derzeit zwei Jugendliche vor Gericht. Die Richterin wies sie darauf hin, dass es sich dabei um mehr als einen Jugendstreich handelte.
535 Euro und sieben Schachteln Zigaretten erbeuteten die Täter.