Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trunkenheit am Steuer: Führerscheinentzug
Lokales 18.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Trunkenheit am Steuer: Führerscheinentzug

Trunkenheit am Steuer: Führerscheinentzug

Foto: Lex Kleren
Lokales 18.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Trunkenheit am Steuer: Führerscheinentzug

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Polizei stoppt mehrere betrunkene Fahrer in der Nacht zum Samstag.

Gleich zweimal ist die Polizei in der Nacht zum Samstag in der Route de Trêves in Grevenmacher auf einen alkoholisierten Fahrer aufmerksam geworden. Sowohl ein Lastkraftwagenfahrer als auch ein Autofahrer mussten nach der Polizeikontrolle ihre Führerscheine abgeben.

Ähnliche Zwischenfälle ereigneten sich nahe der Esplanade in Remich, in der Route de Thionville in Düdelingen und der Rue Pasteur in Luxemburg-Stadt. In Remich war die Polizei wegen auffälliger Handzeichen seitens eines Fahrers auf diesen aufmerksam geworden. Zudem stellte er kurze Zeit später seinen Wagen im Parkverbot ab. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Zu viel getrunken hatte auch der Fahrer, der in Luxemburg-Stadt von der Polizei aufgegriffen wurde. Er hatte sein Auto mit laufendem Motor teils auf dem Bürgersteig abgestellt und versuchte währenddessen einen Reifen zu flicken.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Autofahrer geriet in der Nacht auf Samstag unverschuldet in einen Unfall und verlor dann auch noch seinen Führerschein. Diese und weitere Meldungen aus dem Polizeibericht.
Die Polizei war in der Nacht zu Samstag unter anderem in Hollerich im Einsatz (Symbolfoto).