Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues
Lokales 4 Min. 27.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues

Raus an die frische Luft: Auch wenn das Wetter einem die Laune verdirbt, empfiehlt sich ein Spaziergang in der Natur, um Tageslicht zu tanken.

Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues

Raus an die frische Luft: Auch wenn das Wetter einem die Laune verdirbt, empfiehlt sich ein Spaziergang in der Natur, um Tageslicht zu tanken.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 27.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues

Sandra SCHMIT
Sandra SCHMIT
Das trübe Wetter in der dunklen Jahreszeit schlägt vielen Luxemburgern aufs Gemüt - sie leiden unter dem Winterblues. Vorsicht gilt, wenn Antriebslosigkeit und Müdigkeit länger anhalten, denn: Hinter den Symptomen könnte sich dann ein ernstes Problem verstecken.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Trübsal zur kalten Jahreszeit: Der Winterblues“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wer regelmäßig meditiert, wird entspannter, achtsamer und konzentrierter. Experten raten Anfängern, sich bei den ersten Meditationen begleiten zu lassen.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Julia Felicitas Allmann vom 2. Januar 2019: Ommmmm: Meditieren lässt sich auch gut zu Hause. Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
So trüb wie sich der Winter in diesem Jahr präsentiert, fragt sich manch einer, ob sein Körper genügend Vitamin D produziert. Denn dafür ist Sonnenstrahlung nötig. Die gute Nachricht ist: Der Körper bereitet sich auf die Monate mit wenig Sonne vor.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 30. Januar 2018: Mütze auf und raus ins Freie: Frische Luft und Tageslicht tun gut, auch im Winter. In der trüben Jahreszeit sollte man Spaziergänge fest einplanen. (Archivbild vom 04.10.2013/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text.) Foto: Silvia Marks/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
"Herr, es ist Zeit - der Sommer war sehr groß." Rainer Maria Rilkes Gedicht "Der Herbsttag" hat der italienische Weltbürger Leo Lionni in ein Meisterwerk der Kinderbücher des 20. Jahrhunderts verwandelt. Eine Hommage.
Entspannte Feldmaus: Frederick wird 50