Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trierer Feuerwehr rettet eingeklemmten Falken auf Basilika
Lokales 7 03.05.2021

Trierer Feuerwehr rettet eingeklemmten Falken auf Basilika

Nichts für schwache Nerven: Der Ausblick von ganz oben.

Trierer Feuerwehr rettet eingeklemmten Falken auf Basilika

Nichts für schwache Nerven: Der Ausblick von ganz oben.
Foto: Stadt Trier / Ernst Mettlach
Lokales 7 03.05.2021

Trierer Feuerwehr rettet eingeklemmten Falken auf Basilika

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Ein Falke hatte sich an der Trierer Basilika hinter einem Sicherungsnetz verfangen - in mehr als 30 Metern Höhe. Ein Fall für die Höhenrettung.

Die Trierer Feuerwehr kam am Montagnachmittag zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz an einem der Wahrzeichen der Römerstadt: Hoch oben auf der Konstantinbasilika hatte sich ein Falke hinter einem Sicherungsnetz an der Fassade verfangen. Zur Rettung des Tieres wurden die Höhenretter der Trierer Feuerwache eins verständigt, auch die Drehleiter und eine Drohne kamen zum Einsatz.

Die Basilika am Trierer Palastgarten, einst Thronsaal von Kaiser Konstantin, heute eine evangelische Kirche, ist rund 36 Meter hoch - am Ende dann doch zuviel für die Drehleiter. Die Höhenretter seilten sich schließlich von der Dachkonstruktion des römischen Gebäudes ab und schnitten das Netz auf, um dem Vogel nach einem mehrstündigen Einsatz am frühen Abend endlich die Flucht ins Freie zu ermöglichen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hintergrund: Der "Trierer Goldschatz"
Er besteht aus über 2.600 Münzen aus dem 1. und 2. Jahrhundert, ist insgesamt 18,5 Kilo schwer und kam durch reinen Zufall ans Tageslicht. Der "Trierer Goldschatz" ist ein weltweit einmaliger Fund.
Ein Teil der Münzen mit dem beschädigten Kupfergefäß.
Trierer Kirche wird verkauft
Sankt Paulus ist ein neoromanisches Kleinod, dessen Turm das Bild eines ganzen Trierer Stadtviertels prägte. 2017 wurde die frühere Pfarrkirche entwidmet, nun steht sie zum Verkauf – und ist damit ein Immobilien-Filetstück.
Leichenteile in Trier gefunden: Tod von Tanja Gräff bestätigt
Die Suche nach der verschwundenen Studentin Tanja Gräff hatte die gesamte Großregion in Atem gehalten. Am Montag wurden ihre sterblichen Überreste gefunden. Die Staatsanwaltschaft Trier hat am Dienstag Einzelheiten bekannt gegeben, die Todesumstände bleiben weiterhin unklar.