Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"
Lokales 6 Min. 01.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"

Hunderte Polizisten waren nach dem Vorfall im Einsatz.

Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"

Hunderte Polizisten waren nach dem Vorfall im Einsatz.
Foto: Michael Merten
Lokales 6 Min. 01.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"

Verunsicherte Passanten, ein geschocktes Stadtoberhaupt, eine mutige Ärztin und eine couragierte Grenzgängerin: Eindrücke aus den Stunden nach dem Anschlag in der Trierer Innenstadt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Trier: "Es bot sich ein Bild des Grauens"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Moselstadt unter Schock: In Trier erfasst ein Mann mit seinem Auto zahlreiche Menschen und verletzt fünf von ihnen tödlich. Unter den Opfern sind ein neun Wochen altes Mädchen und sein Vater.