Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trier: Ermittler stellen Sturz von Tanja Gräff nach
Lokales 10.06.2015

Trier: Ermittler stellen Sturz von Tanja Gräff nach

Von diesen Felsen stürzte Tanja Gräff am frühen Morgen des 7. Juni 2007 auf das mit dem Pfeil markierte Plateau.

Trier: Ermittler stellen Sturz von Tanja Gräff nach

Von diesen Felsen stürzte Tanja Gräff am frühen Morgen des 7. Juni 2007 auf das mit dem Pfeil markierte Plateau.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 10.06.2015

Trier: Ermittler stellen Sturz von Tanja Gräff nach

Am Mittwochvormittag haben die Trierer Staatsanwaltschaft und die „Soko FH neu“ den Sturz von Tanja Gräff an den Roten Felsen in Trier nachgestellt. Dabei kam eine Puppe zum Einsatz.

(jsf) - Am Mittwochvormittag haben die Trierer Staatsanwaltschaft und die „Soko FH neu“ den Sturz von Tanja Gräff an den Roten Felsen in Trier nachgestellt. Dabei kam eine Puppe zum Einsatz. Die 21-Jährige kam an der Stelle vor acht Jahren ums Leben.

Zum Schutz vor eventuellem Steinschlag und zur Sicherung der Untersuchungsarbeiten wurden die Bereiche um die Fund- und potenzielle Absturzstelle weiträumig abgesperrt.

Unterstützt wurden die Ermittler von verschiedenen Fachdienststellen des Bundeskriminalamtes, der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz sowie der Polizeihubschrauberstaffel. Eingebunden war auch das Institut für Rechtsmedizin in Mainz.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fall Tanja Gräff : Schrei-Experimente durchgeführt
Am Montagmorgen sind Schall- und Schreiexperimente in Trier gemacht worden. Damit soll die Zeugenaussage eines Mannes geprüft werden, der in der Nacht als die Studentin Tanja Gräff von einer Felswand stürzte, einen Schrei gehört hat.
Institutsmitarbeiter bei dem Experiment.
Fall Tanja Gräff: "Roter Felsen" abgescannt
Die Trierer Kriminalpolizei bekommt Unterstützung im rätselhaften Fall Tanja Gräff. Mit Laserscannern haben Spezialisten des Bundeskriminalamts Aufnahmen der Felswand gemacht, wo die Studentin vor acht Jahren abgestürzt war.
Mit Hochleistungs-Scannern wird ein Profil dieser Felswand erstellt. Hier war Tanja Gräff vor acht Jahren abgestürzt.
Leichenteile in Trier gefunden: Tod von Tanja Gräff bestätigt
Die Suche nach der verschwundenen Studentin Tanja Gräff hatte die gesamte Großregion in Atem gehalten. Am Montag wurden ihre sterblichen Überreste gefunden. Die Staatsanwaltschaft Trier hat am Dienstag Einzelheiten bekannt gegeben, die Todesumstände bleiben weiterhin unklar.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.