Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trauerbegleitung: Kinder trauern anders
Lokales 4 Min. 01.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trauerbegleitung: Kinder trauern anders

Kinder sollen frei entscheiden, ob sie mit zum Friedhof wollen, um von einer geliebten Person Abschied zu nehmen.

Trauerbegleitung: Kinder trauern anders

Kinder sollen frei entscheiden, ob sie mit zum Friedhof wollen, um von einer geliebten Person Abschied zu nehmen.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 01.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Trauerbegleitung: Kinder trauern anders

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Wer den Prozess der Trauer bei Kindern und Jugendlichen versteht, kann auch besser mit ihrem Verhalten umgehen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Trauerbegleitung: Kinder trauern anders“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trauerbewältigung
Wie erklärt man einem Kind, dass ein geliebter Mensch verstorben ist? Nimmt man es mit zum Friedhof? Und wie ist es mit dem Abschied vom toten Körper? Fragen, die auch Erwachsene häufig quälen und wo auch sie nicht immer weiterwissen.
Erwachsene wissen oft nicht, wie sie mit trauernden Kindern umgehen sollen. Wie trauern Kinder und ab welchem Alter trauert man überhaupt? Die Leiterin einer Kindertrauergruppe von Omega 90 erklärt, warum es falsch sein kann, Kinder von ihrem Schmerz abzulenken.